You're currently on:

Genüßlich Schäumendes und Perlendes

Genüßlich Schäumendes und Perlendes

Nichts regt so angenehm belebend an wie guter Schaumwein. Der Wein mit den Blasen boomt - und das weltweit. Dabei geht der Trend weg von der billigen Industriebrause hin zum handwerklich anspruchsvollen Schäumer, egal ob Lambrusco, Sekt, Franciacorta, Cava, Crémant oder Champagner

Es soll noch immer Menschen geben, die Schaumwein für dekadent halten. Ihnen ist nicht zu helfen. Andere meinen, er müßte teuer sein, um gut zu sein. Sie beraten wir besonders gerne. Wieder andere halten ihn für überflüssig und nehmen ihn als Wein nicht ernst. Da halten wir uns raus, denn solche Einfalt soll man nicht stören. Tatsächlich ist guter Schaumwein nicht nur sensorisch anspruchsvoll zu beurteilen, er ist auch technisch überaus anspruchsvoll in der Herstellung. Es hat schließlich nicht umsonst über 300 Jahre kultureller menschlicher Leistung bedurft, bis aus dem einer Laune der Natur entsprungenen zufällig brausenden Getränk jenes wurde, das wir heute als anspruchsvoll belebenden »Wein mit Blasen« genießen.

Kaum ein anderes Sujet im Wein hat in den letzten zwanzig Jahren einen ähnlich radikalen Sprung in der Qualität erlebt, wie guter Schaumwein (dessen geschmackliche Facetten inzwischen im wahrsten Sinne des Wortes »berauschend« sind).

Die eleganteste Perlage mit langanhaltender Persistenz liefert die aufwendige, weil zeitintensive, klassische zweite Gärung auf der Flasche, die sogenannte Flaschengärung. Sie setzt präzise formulierte Rohstoff- und Verarbeitungsqualität voraus und wird nach Feinheit, Form und Dauer des Blasenspiels beurteilt. 

Champagner ist seit dem Friedensvertrag von Versailles als Herkunftsbegriff weltweit geschützt und seine Produktion heute einer der wichtigen Wirtschaftszweige Frankreichs. Franciacorta als das italienische Pendant beginnt sich einen Namen zu machen, der vor allem auf dem Faktor Zeit auf der Hefe der zweiten Gärung beruht. Cava aus Spanien hat längst zu Eigenart und großem Ruf gefunden. Er ist sogar dabei, der Champagne zum Stachel im Fleisch zu werden. Deutscher Sekt erlebt gerade eine qualitative Revolution, die für eine große Zukunft spricht. Und französischer Crémant empfiehlt sich schon lange als hochwertige Champagner-Alternative.

Die Physik der Blasen definiert in den vielfältigen Erscheinungsformen die Qualität der Schaumweine.



Der Apéritif


Der Apéro sagt allerhand über Gastgeber und Gäste. Wer hier auf Überraschung setzt und das Besondere serviert, präsentiert sich als unkonventionell und erweist seinen Gästen Wertschätzung. Der Schaumwein zum Apéritif sollte knackig frisch, belebend perlend und unbeschwert einstimmen auf das, was kommt. Trocken aber nicht sauer, anspruchsvoll aber leicht, nicht schon zum Auftakt satt machend. Unerfahrene Weintrinker erfreut man eher mit einer Brut-Variante, die einige Gramm Zucker nicht süß, aber etwas cremiger erscheinen läßt, Kennern serviert man hingegen einen Schaumwein ohne Dosage, also ohne Zuckerzugabe nach der zweiten Gärung.
20,00 €
0.75 
26,67 €/L
25,00 €
0.75l 
33,33 €/L
48,00 €
0.75l 
64,00 €/L

Schaumwein als Essensbegleiter


Sie kennen die Regeln des alten Knigge noch, die genau erklären, was »man« wozu wie zu trinken hat? Schnee von gestern. Heute werden hochwertige Schaumweine gerne zur Begleitung ganzer Menüs gewählt. Allerdings sollten sie trocken sein und schon einen Hauch von Flaschenreife aufweisen, damit sie vom Salat bis zum Hauptgang eine gute Figur machen. Eine Schaumweinbegleitung profitiert von der Kohlensäure. Diese reinigt buchstäblich die Zunge mit jedem Schluck, so daß es so gut wie nie zu unguten chemischen Reaktionen im Mund kommt, wie das bei der konventionellen Weinbegleitung passieren kann.
14,00 €
0.75l 
18,67 €/L
19,00 €
0.75l 
25,33 €/L
2013
Champagne »Entre Ciel et Terre« Extra Brut
Françoise Bedel & Fils
58,00 €
0.75l 
77,33 €/L

Die fröhliche Runde. Nicht ernst gemeint und doch seriös.


In fröhlicher Runde läßt sich gut zechen. Dazu würden wir aber keine allzu komplexen Schaumweine wählen, sondern nette, fröhliche Freizeit-Blubber, die Freude machen und Freunde schaffen. Da darf es auch mal lustig zugehen. Da staunt der Laie und der Fachmann lacht, das haben wir wieder gut gemacht!
Ihr werdet sehen, diese netten Schäumer für jeden Tag und jeden Zweck laufen und laufen und laufen....
9,00 €
0.75l 
12,00 €/L
15,00 €
0.75l 
20,00 €/L
2018
Sekt Brut Tradition »Blanc de Noirs«
Griesel & Compagnie
18,00 €
0.75l 
24,00 €/L

Aufs neue Jahr! Drei Mitternachts-Sprudel mit Genußgarantie


Mitternacht. Jahreswechsel. Silvester. Ausgelassene Stimmung. Da braucht es den richtigen Kick, um den Einstieg ins neue Jahr zu finden.
Wer das neue Jahr so gelassen angehen will, wie er das alte Jahr verabschiedet hat, der begrüße es mit einem Lambrusco, wie es ihn noch nie gegeben hat. Einfach umwerfend gut.
Wer das neue Jahr mit festen Vorsätzen beginnen möchte, die er auch einzulösen bereit ist, greife mutig zu einem echten Understatement-Schäumer. Er kommt aus Vouvray an der Loire,das berühmt ist für seine trockenen Schaumweine aus der Rebsorte Chenin Blanc. Sinnlich fein in der Perlung. Als »Brut« angenehm trocken inszeniert. Messerscharf präzise im Profi und dabei wohltuend belebend für Zunge, Gaumen und Geist. Damit aus den Vorsätzen Taten folgen ...
Und wer das neue Jahr in souveräner klassischer Eleganz, aber mit ein paar tiefergehenden Gedanken über das, was uns erwarten könnte, auf sich zukommen lassen will, der wähle einen der ganz großen unaufgeregten Champagner aus einem Familienbetrieb, der so überzeugt, daß man danach kaum mehr etwas anderes trinken will. Damit das neue Jahre so gut anfängt, wie es hoffentlich auch aufhören wird ...
24,00 €
0.75l 
32,00 €/L
2017
Vouvray »Petillant Brut«
François et Julien Pinon
18,00 €
0.75l 
24,00 €/L
59,00 €
0.75l 
78,67 €/L

Solisten für Spezialisten


Das sind Schaumweine oder Champagner aus großem Jahrgang, die Sie für sich alleine »solo«, also ohne Essensbegleitung, genießen, am besten mit einem Gegenüber, das Ihre Leidenschaft für das feine Perlenspiel teilt. Es sind besonders charaktervolle, ungewöhnliche, nichtalltägliche Schaumweine, mit denen man sich intensiv beschäftigen kann, soll und muß. Blasenqualität der Extraklasse. Spürbare Physik für sinnlichen Reiz. Aromen der Reife. Die Faszination der Zeit im Wein. Eine besondere Machart. Lust auf das erregende Spiel edler Kohlensäure-Moleküle. Das rare Erlebnis des sogenannten ersten Lebens des Champagners auf der Hefe der Flaschen-Gärung mit den typischen Aromen nach frischem Teig in einem Hauch brauner Butter. Schaumweine für Kennerinnen und Kenner. Momente besonderen Wein-Erlebens.
2020
»Confine« Lambrusco Viti Vecchie
Podere Sottoilnoce
29,00 €
0.75l 
38,67 €/L
Champagne »Le Cotet« Deg. 2019
Champagne Jacques Lassaigne
89,00 €
0.75l 
118,67 €/L
2002
Champagne »N.P.U« Nec Plus Ultra Brut
Champagne Bruno Paillard
189,00 €
0.75l 
252,00 €/L

Wer wagt gewinnt. Das natürliche Spiel der Blasen


Originelle, wenig bekannte Schaumweine erobern gerade die Karten der angesagtesten Weinbars von Paris bis Tokio, New York und - selbstverständlich - Berlin.PetNat, in der fortgeschrittenen Variante ohne jegliche Zugabe von Schwefel, ist Wein, der mit einem ausreichenden Maß an Restzucker auf die Flasche kommt, um dort zu herausfordernd anderem Schaumwein fertig zu gären. Absolut trocken. Gehören zu den originellsten Schaumweinen in unserem Programm. Dringende Empfehlung für Freigeister, die über den Glasrand zu schauen bereit sind.
15,00 €
0.75l 
20,00 €/L
19,00 €
0.75l 
25,33 €/L
26,00 €
0.75l 
34,67 €/L

Lasset das Obst sprudeln! Als wären Trauben kein Obst ...


Theoretisch kann aus jedem zuckerhaltigen Fruchtsaft Schaumwein werden. Damit das Ergebnis nicht banal nach Limo für Erwachsene schmeckt, braucht es nicht nur allerbeste Grundzutaten, sondern ausgefeilte Winzerskunst. Jörg Geiger auf der schwäbischen Alb hat den alkoholfreien Apfel- und Birnenschaumwein salonfähig gemacht. Seine nullprozentigen Obstschaumweine erfreuen sich größter Beliebtheit, sind ausgesprochen anspruchsvoll im Trunk und originell in Duft und Geschmack. Eine echte Alternative auf dem Markt der alkoholfreien Schaumweine. Zu den bekanntesten Frucht-Schaumweinen gehört Cidre, der meist aus Äpfeln, gelegentlich auch aus Birnen gekeltert wird, und dann bemerkenswert ist, wenn alte, dickschalige und entsprechend aromatisch würzige Früchte aus Handpflückung (kein Fallobst!) verarbeitet werden. Der Bretone Sasha Crommar gehört in Frankreich zur Spitze der Cidre-Künstler.
Und aus Dänemark bieten wir einen fast schwarzen Kirsch-Schaumwein an, der es in sich hat. Toll, was die Natur bereithält!
8,90 €
0.75l 
11,87 €/L
11,50 €
0.75l 
15,33 €/L
Kirsebaervin »Rød« (Obstschaumwein)
Frederiksdal Kirsebærvin A/S
24,00 €
0.75l 
32,00 €/L

Schaumwein verschenken?


Wenn Sie mal nicht mit dem neureich lauten Orange-Wöhf oder dem berühmt berüchtigten Mött aufschlagen wollen, hätten wir Alternativen, die Ihnen garantiert zur Ehre gereichen, sofern Sie einige Regeln zur Kompatibilität von Beschenktem und Geschenk beachten:
1: Wer Champagner ablehnt, weil er ihn als dekadent oder zu teuer abtut, bekommt feinsten deutschen Sekt aus kleiner handwerklicher Produktion. Weiniger und weicher als Champagner, aber in Perlung und Intensität durchaus ebenbürtig.
2. Wer offen ist für Neues schätzt Brut Nature-Schaumweine, nackt, ohne Makulatur und Schminke, egal woher sie kommen. Sie erfreuen damit alle radikalen Schaumwein-Fans, denen es nicht puristisch genug zugehen kann.
3. Wer großen Schaumwein schätzt und sich im realen Leben als toleranter Mensch offenbart, freut sich garantiert über einen unbekannten Jahrgangs-Franciacorta aus kleiner handwerklicher Biodynamik-Produktion. Unvergleichlich fein perlend, reif duftend, sinnlich fordernd und nachhaltig belebend.
La vie est belle und Ihre Beschenkten glücklich ...
2017
Sekt »Pinot Noir« Brut Nature Prestige
Griesel & Compagnie
25,50 €
0.75l 
34,00 €/L
36,00 €
0.75l 
48,00 €/L
54,00 €
0.75l 
72,00 €/L

Rosé. Nicht nur Frauen-Sache. Der besondere Reiz der Gerbstoffe


Fast alle Rosé-Schaumweine werden als Rotling versektet. Dafür verschneidet man roten Grundwein aus Pinot Noir mit Grundwein aus Chardonnay oder weiß gekelterten roten Trauben. »Echter« Rosé-Schaumwein aus dem Saignée-Verfahren ist selten, verlangt er doch Kennerschaft. Er entsteht aus dem Saft rot gekelterter Trauben. An dessen Gerbstoffen bindet sich während der Versektung die Kohlensäure, weshalb echter Rosé-Champagner im Glas nur verhalten perlt und erst auf der Zunge seine geschmacklich weiche und feine Perlage entwickelt. Sie ist es, die den Sex echten Rosé-Schaumweines ausmacht, den Kennerinnen lange vor den Kennern für sich entdeckt haben.«...
22,00 €
0.75l 
29,33 €/L
28,00 €
0.75l 
37,33 €/L
39,90 €
0.75l 
53,20 €/L

Große Flaschen für den großen Blubber-Durst

In großen Flaschen reift Champagner ebenso wie Stillwein langsamer, wobei er eine große Aromenvielfalt entwickelt. Das gilt ganz besonders für unsere Schaumweine aus der Magnum-Flasche. Egal welcher Herkunft und Preisklasse, sie alle haben Flaschengärung und Reifezeit auf der Hefe in der großen Flasche absolviert. Für besondere Momente im Familien- oder Freundeskreis. Und ganz nebenbei sind Magnum-Flaschen nicht nur echte Blickfänger, sondern auch echte Genuß-Fänger. Man sollte Schaumweine immer aus dem Großformat trinken, vorausgesetzt, sie wurden auch im Großformat versektet.
2018
Sonderformat
Petillant Naturel »Nouveau Nez«
La Grange Tiphaine
44,00 €
1.5l 
29,33 €/L
2020
Sonderformat
»Cerdon du Bugey« Demi sec
Renardat-Fache
37,00 €
1.5l 
24,67 €/L
Sonderformat
Champagne Rosé Brut »Première Cuvée«
Champagne Bruno Paillard
135,00 €
1.5l 
90,00 €/L