You're currently on:

Unsere Wein-Termine

 Es braucht keine Fachkenntnis, um Wein für sich zu entdecken. Jeder ist in der Lage, mit ein wenig Neugier und Aufmerksamkeit Wein mehr als nur »lecker« zu erleben. 

Wenn Sie die faszinierende Vielfalt des Weines interessiert, besuchen Sie eines unserer Seminare. Wir stillen dort hoffentlich Ihren Wissensdurst und zeigen Ihnen, wie mehr Wissen über den Wein auf leicht verständliche Weise zu mehr Genuss führt. Lernen Sie mit uns »das Gute im Wein« zu entdecken, ohne elitäre Weinsprache und unnötigen Wissensbalast. Unsere vielfältigen Veranstaltungen machen Wein zum nachhaltigen Erlebnis. Wir freuen uns auf Sie, Ihre Fragen und Ihr Interesse.

24.11

Unterwegs: Küchenparty im »Moarwirt«

Samstag 24. November 2018 | 18:30 - open end | 104,- € inkl. Wein
Bio-Landhotel Moarwirt | Sonnenlängstrasse 26 | D-83623 Hechenberg

 

Willkommen zur Küchenparty

im »Moarwirt« 

Am 24. November ist es wieder soweit !

Der legendäre »Moarwirt« im oberbayrischen Hechenberg bei Dietramszell, nur eine halbe Stunde südlich von Müchen, veranstaltet wieder seine legendäre Küchenparty und wir von K&U sind mit dabei. 


Jäger & Sammler


Unter diesem Motto verwöhnen die beiden Chefs am Herd, Michael Günster und Sebastian Miller, an diesem Abend mit Gerichten aus ihrer alpenländischen Küche. Der Service unter Patronin Isabella Miller, die zusammen mit ihrem Mann Sebastian und Michael Günster den Moarwirt kürzlich übernommen und seitdem aufwendig renoviert hat, wird Sie mit alpenländischen Weinen verwöhnen, die Martin Kössler von der K&U-Weinhalle aus Nürnberg nicht nur zusammenstellt, sondern auch persönlich vorstellt.

Wilde Kräuter aus der Umgebung, vergessene Zutaten und traditionelle sowie neu erdachte Rezepturen. Schauen Sie Michael Günster und Sebastian Miller an diesem Abend über die Schulter, holen Sie sich deren Gerichte direkt aus der Küche und erleben Sie das ungewöhnliche Küchenkonzept des »Moarwirt«, das sich der Vielfalt der Küchentraditionen der europäischen Alpenregion verschrieben hat.


Die Küche der Alpen ist derzeit in aller Munde und auch die Weine der Alpen erfahren zunehmend die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Die Alpen waren immer schon Durchgangsort für Reisende aller Art. Sie waren aber auch Rückzugsgebiet für Gebliebene und Fliehende und so präsentieren sich ihre diversen Küchen so vielfältig wie traditionell, so nahrhaft wie schmackhaft, so raffiniert wie reduziert auf das Wesentliche, so einfach wie produktbezogen. Die Kunst des Einfachen. In einer Welt, die alles hat und alles kann, wird sie wieder begehrenswert. Es gilt zu probieren:

 

Bock auf Senf

Gamswürstl – Kletzensenf – Vinschgerl

 

weils Brot so schwer zu verdiena is !

Waldstauden Roggenbrot mit Wacholderbutter

 

Rauhreif

Weihrauch geräucherte Entenbrust geräucherter Walnuss 

 

Sammler

Maronisupperl – Maronizigarillo - Brombeersahne

 

Von der Hand in den Mund

Maroni-Moos-Entenleber

 

Angler- & Hausfrauenlatein

Waller - fermentierter Grünkohl - Bergapfel

 

Koks der Bayern

Pastinaken Sauerrahm Sorbet mit Meerrettich-Quitten- Essenz

 

Au Backe

Kalbsbäckchen – Topinambur x 3 - Schafgarbe 

 

Jäger

Rehrücken – Wacholderbutter – Schlehenoliven – Rote Ruam

 

Perchta

Honig– Tanne – Asche - Hagebutte


Dazu servieren wir charaktervoll »wilde« Alpenweine. Weine aus der Ebene oder dem Tal sind stets »fruchtig« und zugänglich. Alpenweine sind charaktervoll »anders« und »wild«, weil ihre Reben von kargen Böden stammen, die meist an steilen Hängen und in Höhenlage stehen, wo sie Trockenheit ertragen müssen und Wind und Wetter ausgesetzt sind. Viele Alpenweine werden aus ideal adaptierten, lokalen Rebsorten gekeltert, die man hierzulande kaum kennt. Sie müssen mühsam gesucht und gefunden werden, und man muß sie kaufen können, denn die meisten werden in ihrer Region getrunken.

Im »Moarwirt« sind die Alpen nicht vorgeschobenes Markteting-Instrument, hier stehen sie im Mittelpunkt eines sich mit den Produkten dynamisch verändernden Küchen-Konzeptes, das es sich nicht leicht macht. Gemüse, Getreide und viele andere Zutaten und Viktualien wollen entdeckt und in Rezepten aufbereitet werden. Produzenten aus der Region müssen motiviert werden, entsprechende Produkte erst einmal herzustellen. Das geht bei Rohmilch und Butter los und hört bei Brot, Käse, Fleisch und Fisch nicht auf. Am besten alles in Bioqualität. Begleiten Sie Isabella, Sebastian, Michael und ihr gesamtes Team auf dieser Reise und genießen und erleben Sie deren Küche und Weine der Alpen über diesen schönen Abend hinaus. 


Motto: Küchenparty im »Moarwirt« - Jäger & Sammler 

Termin: Samstag 24. 11. 2018 | 18:30 Uhr - open end | 104,- € inkl. Wein

Ort: Bio-Landhotel Moarwirt | Sonnenlängstrasse 26 | D-83623 Hechenberg

Anmeldung: Erbeten unter Tel. +49 8027 8679905 oder Mail kontakt@moarwirt.de


Die Homepage des »Moarwirt« vermittelt in Wort und Bild einen besonderen Ort: Der Moarwirt.

Die renovierten Hotelzimmer laden zu entspannter Nachtruhe ein: DZ 110,- € und EZ 85,- € inkl. Frühstück. Melden Sie Ihren Zimmerbedarf bitte bei Reservierung an, sonst wird´s eng. Vielen Dank!