You're currently on:

Délice d´Artichaut (Artischockencreme)

Délice d´Artichaut (Artischockencreme) 

Artischocken, hierzulande vor allem kulinarisch interessierten Italien- und Frankreich-Reisenden bekannt, regen den Stoffwechsel von Leber und Galle an, wirken appetit- und verdauungsfördernd und sollen den Cholesterinspiegel senken. Das liegt am Bitterstoff Cynarin, den sie reichlich enthalten. Artischocken ißt man als gegartes Gemüse. Ihre harten Blätter kann man in eine Vinaigrette dippen und auslutschen. Gourmets aber konzentrieren sich auf die geschmacklich feinen Herzen des Gemüses. Sie verarbeitet Pierre Chabert zu einer intensiv schmeckenden Creme aus jungen frischen Artischocken, die er aus dem Roussillon bekommt. Sie schmeckt so gut, daß wir sie am liebsten in Kilo-Eimern importieren würden.

Auf frisches Bauernbrot oder ein gutes Baguette aufstreichen, eine so wohlschmeckende wie besondere kulinarische Kostbarkeit. Das leicht rauchige Aroma der reintönigen Creme, die aus nichts anderem als aus Artischocken, Rapsöl und Salz besteht, paßt aber auch hervorragend zu hochwertigen spanischen Schinken und gutem Räucherlachs. Wir schmecken mit ihr Kartoffelbrei ab, den wir aber nicht mit Milch oder Butter, sondern mit Olivenöl, etwas Frischkäse und einem Löffel dieser Creme zubereiten, cremig gerührt. Zu gebratenem Seefisch ein Traum!

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Délice d´Artichaut (Artischockencreme) 

Availability: In stock.

4,20 €
je VPE à 90 g Glas / 46,67 €/Kg
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Languedoc
Atelier des Saveurs | Pierre Chabert
Art-Nr. SPEZ595
Inhalt 90 g Glas
seit 2017
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Produktbeschreibung

Artischocken, hierzulande vor allem kulinarisch interessierten Italien- und Frankreich-Reisenden bekannt, regen den Stoffwechsel von Leber und Galle an, wirken appetit- und verdauungsfördernd und sollen den Cholesterinspiegel senken. Das liegt am Bitterstoff Cynarin, den sie reichlich enthalten. Artischocken ißt man als gegartes Gemüse. Ihre harten Blätter kann man in eine Vinaigrette dippen und auslutschen. Gourmets aber konzentrieren sich auf die geschmacklich feinen Herzen des Gemüses. Sie verarbeitet Pierre Chabert zu einer intensiv schmeckenden Creme aus jungen frischen Artischocken, die er aus dem Roussillon bekommt. Sie schmeckt so gut, daß wir sie am liebsten in Kilo-Eimern importieren würden.

Auf frisches Bauernbrot oder ein gutes Baguette aufstreichen, eine so wohlschmeckende wie besondere kulinarische Kostbarkeit. Das leicht rauchige Aroma der reintönigen Creme, die aus nichts anderem als aus Artischocken, Rapsöl und Salz besteht, paßt aber auch hervorragend zu hochwertigen spanischen Schinken und gutem Räucherlachs. Wir schmecken mit ihr Kartoffelbrei ab, den wir aber nicht mit Milch oder Butter, sondern mit Olivenöl, etwas Frischkäse und einem Löffel dieser Creme zubereiten, cremig gerührt. Zu gebratenem Seefisch ein Traum!

Mehr...
Deklarationen

Artischocken, hierzulande vor allem kulinarisch interessierten Italien- und Frankreich-Reisenden bekannt, regen den Stoffwechsel von Leber und Galle an, wirken appetit- und verdauungsfördernd und sollen den Cholesterinspiegel senken. Das liegt am Bitterstoff Cynarin, den sie reichlich enthalten. Artischocken ißt man als gegartes Gemüse. Ihre harten Blätter kann man in eine Vinaigrette dippen und auslutschen. Gourmets aber konzentrieren sich auf die geschmacklich feinen Herzen des Gemüses. Sie verarbeitet Pierre Chabert zu einer intensiv schmeckenden Creme aus jungen frischen Artischocken, die er aus dem Roussillon bekommt. Sie schmeckt so gut, daß wir sie am liebsten in Kilo-Eimern importieren würden.

Auf frisches Bauernbrot oder ein gutes Baguette aufstreichen, eine so wohlschmeckende wie besondere kulinarische Kostbarkeit. Das leicht rauchige Aroma der reintönigen Creme, die aus nichts anderem als aus Artischocken, Rapsöl und Salz besteht, paßt aber auch hervorragend zu hochwertigen spanischen Schinken und gutem Räucherlachs. Wir schmecken mit ihr Kartoffelbrei ab, den wir aber nicht mit Milch oder Butter, sondern mit Olivenöl, etwas Frischkäse und einem Löffel dieser Creme zubereiten, cremig gerührt. Zu gebratenem Seefisch ein Traum!

Mehr...

Allergene

Lupinen: Ja

Inhaltsstoffe

Artischockenherzen 80%, Rapsöl 18%, Gewürze 2%

Nährwerte

Eiweiß: 1,08 g
Fett: 18 g
Fettsäure: 1,08 g
Kohlenhydrate: 3,54 g
Salz: 0,02 g
Zucker: 2,79 g

Erstinverkehrbringer

Gebr. Kössler & Ulbricht GmbH & CO KG
Nordostpark 78
90411 Nürnberg