21. Mai 2022 | 18:00 - 23:00 Uhr • Die lange Nacht der Wissenschaften • Wir sind dabei • Anmeldung hier .... wir freuen uns auf Sie!

You're currently on:

2020

Pinot Gris / Pinot Blanc »Santa Barbara«

Pinot Gris / Pinot Blanc »Santa Barbara«  

Jim Clendenen war jedes Jahr auf dem Grauburgunder-Festival in Baden. Sein Herz schlug für die Burgundersorten und so war es für ihn selbstverständlich, sich Reiser von bekannten Weinbaubetrieben, mit deren Besitzern er befreundet war, zu besorgen und diese in seinen Weinbergen im kühlen Santa Maria Valley zu pflanzen.

Bemerkenswert, wie anders die Rebsorten aus deutschem Pflanzmaterial hier ausfallen! 60% Grauburgunder, den er von Joachim Heger bekam und 40% Weißburgunder, den ihm Thomas Seeger in Leimen lieferte, fügen sich zu einer erfrischend trockenen Cuvée mit strahlend rassigen Zitrus-/Limettennoten zusammen. Reduktiv flintige Mineralität klingt in knackig straffem Nachklang aus. 2020 war ein großartiger Jahrgang, der trotz aller Frische und Straffheit einen fast opulent reichhaltigen Weißwein liefert, der sich wunderbar trinken läßt. Läuft von alleine und ist leider stets schnell ausverkauft, denn wo sonst gibt’s so anspruchsvollen Weißwein aus Kalifornien zu so fairem Preis!

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Pinot Gris / Pinot Blanc »Santa Barbara«  

Availability: Out of stock.

20,00 €
Vorübergehend nicht verfügbar.
USA - Santa Barbara
Grauburgunder, Weißburgunder
Au Bon Climat
Art-Nr. CAL20112
Inhalt 0.75l
seit 1988
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Jim Clendenen war jedes Jahr auf dem Grauburgunder-Festival in Baden. Sein Herz schlug für die Burgundersorten und so war es für ihn selbstverständlich, sich Reiser von bekannten Weinbaubetrieben, mit deren Besitzern er befreundet war, zu besorgen und diese in seinen Weinbergen im kühlen Santa Maria Valley zu pflanzen.

Bemerkenswert, wie anders die Rebsorten aus deutschem Pflanzmaterial hier ausfallen! 60% Grauburgunder, den er von Joachim Heger bekam und 40% Weißburgunder, den ihm Thomas Seeger in Leimen lieferte, fügen sich zu einer erfrischend trockenen Cuvée mit strahlend rassigen Zitrus-/Limettennoten zusammen. Reduktiv flintige Mineralität klingt in knackig straffem Nachklang aus. 2020 war ein großartiger Jahrgang, der trotz aller Frische und Straffheit einen fast opulent reichhaltigen Weißwein liefert, der sich wunderbar trinken läßt. Läuft von alleine und ist leider stets schnell ausverkauft, denn wo sonst gibt’s so anspruchsvollen Weißwein aus Kalifornien zu so fairem Preis!

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,7 g/l
Bewirtschaftung: Sustainable
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Urgestein | Basalt
Betriebsgröße: 25 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschluß: Naturkork
pH-Wert: 3,2
Wissenswert: Unfiltriert & ungeschönt | Minimal geschwefelt | Keine Eingriffe | 18 Monate Hefelager im gebrauchten Barrique

Jim Clendenen war jedes Jahr auf dem Grauburgunder-Festival in Baden. Sein Herz schlug für die Burgundersorten und so war es für ihn selbstverständlich, sich Reiser von bekannten Weinbaubetrieben, mit deren Besitzern er befreundet war, zu besorgen und diese in seinen Weinbergen im kühlen Santa Maria Valley zu pflanzen.

Bemerkenswert, wie anders die Rebsorten aus deutschem Pflanzmaterial hier ausfallen! 60% Grauburgunder, den er von Joachim Heger bekam und 40% Weißburgunder, den ihm Thomas Seeger in Leimen lieferte, fügen sich zu einer erfrischend trockenen Cuvée mit strahlend rassigen Zitrus-/Limettennoten zusammen. Reduktiv flintige Mineralität klingt in knackig straffem Nachklang aus. 2020 war ein großartiger Jahrgang, der trotz aller Frische und Straffheit einen fast opulent reichhaltigen Weißwein liefert, der sich wunderbar trinken läßt. Läuft von alleine und ist leider stets schnell ausverkauft, denn wo sonst gibt’s so anspruchsvollen Weißwein aus Kalifornien zu so fairem Preis!

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,7 g/l
Bewirtschaftung: Sustainable
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Urgestein | Basalt
Betriebsgröße: 25 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschluß: Naturkork
pH-Wert: 3,2
Wissenswert: Unfiltriert & ungeschönt | Minimal geschwefelt | Keine Eingriffe | 18 Monate Hefelager im gebrauchten Barrique