You're currently on:

2018

»Toujours Fou de Mondeuse« (K&U) AOP Vin de Savoie

»Toujours Fou de Mondeuse« (K&U) AOP Vin de Savoie 

Mondeuse. Uralte alpine rote Rebsorte unbekannten Ursprungs aus dem äußersten Osten Frankreichs. Geheimnisumwittert, ungewohnt und je nach Jahrgang sehr unterschiedlich in Stil und Charakter. Alpenwein aus Savoyen, der die wechselvolle Geschichte der Region als Spielball zwischen Italien und Frankreich widerspiegelt. So erinnert seine markante Gerbstoffstruktur an piemontesische Rotweine, in Duft und Wirkung aber steht er für die Preiswürdigkeit und ursprüngliche Originalität der Weine Ostfrankreichs. Verblüffend kühler pfeffriger Charakter, der an die Weine des Etna erinnert, orientalische Gewürze, schwarzer Pfeffer, Lorbeer, Wacholder, dunkle Beeren. Im Mund kühle, präsent spröde Gerbstoffe und filigrane Säure.

2018 war auch hier ein heißes, ein extremes Jahr. Die Rebsorte zeigts. Frische, gepaart mit mundfüllender Wärme. Kraftvoller Körper, der schlanker wirkt als erwartet. Trotz Saft und Kraft betörend in der Balance von Dichte und Transparenz. Mondeuse wagt Charakter, Säure und Tannin wollen gezähmt werden. Dazu beert Winzer Sylvain Liotard die Trauben ab und preßt sie, nach bewußt kurzer Mazeration, langsam in einer Korbpresse ab. Der gewonnene Wein absolviert beide Gärungen und lange Reife auf der Vollhefe in gebrauchten Barriques. Keine Schönung, keine Filtration, nur einmal wenig Schwefel. Pure Natur, direkt aus dem Faß. »Fou de Mondeuse«verrückt nach Mondeuse, und »Toujours«, immer noch, weil es unsere zweite (wegen des warmen Jahrgangs gänzlich anders ausfallende) Ausgabe dieses Prachtexemplars der kaum bekannten alpinen roten Rebsorte ist. Unbedingt kühl servieren. Zu Reh und Wild, dunklem Fleisch, würzig intensiver vegetarischer Küche und authentischen regionalen Wurstwaren.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Toujours Fou de Mondeuse« (K&U) AOP Vin de Savoie 

Availability: In stock.

18,00 €
je Flasche à 0.75l / 24,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Savoie
Mondeuse noir
Domaine des 13 Lunes
6er Karton
Art-Nr. FSC18014
Inhalt 0.75l
seit 2019
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle FR-Bio-15
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Mondeuse. Uralte alpine rote Rebsorte unbekannten Ursprungs aus dem äußersten Osten Frankreichs. Geheimnisumwittert, ungewohnt und je nach Jahrgang sehr unterschiedlich in Stil und Charakter. Alpenwein aus Savoyen, der die wechselvolle Geschichte der Region als Spielball zwischen Italien und Frankreich widerspiegelt. So erinnert seine markante Gerbstoffstruktur an piemontesische Rotweine, in Duft und Wirkung aber steht er für die Preiswürdigkeit und ursprüngliche Originalität der Weine Ostfrankreichs. Verblüffend kühler pfeffriger Charakter, der an die Weine des Etna erinnert, orientalische Gewürze, schwarzer Pfeffer, Lorbeer, Wacholder, dunkle Beeren. Im Mund kühle, präsent spröde Gerbstoffe und filigrane Säure.

2018 war auch hier ein heißes, ein extremes Jahr. Die Rebsorte zeigts. Frische, gepaart mit mundfüllender Wärme. Kraftvoller Körper, der schlanker wirkt als erwartet. Trotz Saft und Kraft betörend in der Balance von Dichte und Transparenz. Mondeuse wagt Charakter, Säure und Tannin wollen gezähmt werden. Dazu beert Winzer Sylvain Liotard die Trauben ab und preßt sie, nach bewußt kurzer Mazeration, langsam in einer Korbpresse ab. Der gewonnene Wein absolviert beide Gärungen und lange Reife auf der Vollhefe in gebrauchten Barriques. Keine Schönung, keine Filtration, nur einmal wenig Schwefel. Pure Natur, direkt aus dem Faß. »Fou de Mondeuse«verrückt nach Mondeuse, und »Toujours«, immer noch, weil es unsere zweite (wegen des warmen Jahrgangs gänzlich anders ausfallende) Ausgabe dieses Prachtexemplars der kaum bekannten alpinen roten Rebsorte ist. Unbedingt kühl servieren. Zu Reh und Wild, dunklem Fleisch, würzig intensiver vegetarischer Küche und authentischen regionalen Wurstwaren.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 5 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,54
Wissenswert: nur 6 mg/l freie SO2

Mondeuse. Uralte alpine rote Rebsorte unbekannten Ursprungs aus dem äußersten Osten Frankreichs. Geheimnisumwittert, ungewohnt und je nach Jahrgang sehr unterschiedlich in Stil und Charakter. Alpenwein aus Savoyen, der die wechselvolle Geschichte der Region als Spielball zwischen Italien und Frankreich widerspiegelt. So erinnert seine markante Gerbstoffstruktur an piemontesische Rotweine, in Duft und Wirkung aber steht er für die Preiswürdigkeit und ursprüngliche Originalität der Weine Ostfrankreichs. Verblüffend kühler pfeffriger Charakter, der an die Weine des Etna erinnert, orientalische Gewürze, schwarzer Pfeffer, Lorbeer, Wacholder, dunkle Beeren. Im Mund kühle, präsent spröde Gerbstoffe und filigrane Säure.

2018 war auch hier ein heißes, ein extremes Jahr. Die Rebsorte zeigts. Frische, gepaart mit mundfüllender Wärme. Kraftvoller Körper, der schlanker wirkt als erwartet. Trotz Saft und Kraft betörend in der Balance von Dichte und Transparenz. Mondeuse wagt Charakter, Säure und Tannin wollen gezähmt werden. Dazu beert Winzer Sylvain Liotard die Trauben ab und preßt sie, nach bewußt kurzer Mazeration, langsam in einer Korbpresse ab. Der gewonnene Wein absolviert beide Gärungen und lange Reife auf der Vollhefe in gebrauchten Barriques. Keine Schönung, keine Filtration, nur einmal wenig Schwefel. Pure Natur, direkt aus dem Faß. »Fou de Mondeuse«verrückt nach Mondeuse, und »Toujours«, immer noch, weil es unsere zweite (wegen des warmen Jahrgangs gänzlich anders ausfallende) Ausgabe dieses Prachtexemplars der kaum bekannten alpinen roten Rebsorte ist. Unbedingt kühl servieren. Zu Reh und Wild, dunklem Fleisch, würzig intensiver vegetarischer Küche und authentischen regionalen Wurstwaren.

Mehr...
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 5 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,54
Wissenswert: nur 6 mg/l freie SO2