You're currently on:

2019

Soave Classico »Vigne della Brà«

Soave Classico »Vigne della Brà« 

Filippo Filippi produziert Soave aus Leidenschaft. Seine Weinberge liegen am Rande der Soave Classico-Zone, nicht weit von Valpolicella entfernt. Es sind die höchsten in Soave. Bis zu 500 Meter Höhe erstrecken sie sich, umgeben von wilder Natur, weiträumig geschützt vor den Agrarchemie-Tsunamis der Nachbarn. Die Rebstöcke sind im Schnitt 45 Jahre alt, manche auch 60. Sie stehen hier noch in der traditionellen Pergola-Erziehung, ungewöhnlich dicht gepflanzt wegen des ständig wehenden Windes. Vulkanischer Basalt prägt den Boden und damit auch den Charakter seiner Weine.

»Vigne della Brà« ist ein magischer Ort. Ruhe, Kontemplation, wilde, unberührte Natur und ein phantastischer Blick in die Ebene. Der Weinberg ist bestockt mit der Rebsorte des Soave: Garganega. Sie bringt hier einen beeindruckend eigenständigen Soave hervor. Eine Riserva, die zehn und mehr Jahre alt werden kann. Rauchig im Duft, der an Speck und Herbstfeuer erinnert. Die dezent flüchtige Säure im Duft beweist, daß der Wein kaum geschwefelt wurde. Im Mund unweigerlich an Riesling erinnernd. Strahlend frische, grünlich wirkende, mild agierende Säure in mundfüllend saftigem Mundgefühl. Einer der spannend eigenständigen Weißweine Italiens. Kein Soave für den schnellen Durst. »Frucht« sucht man hier vergeblich. Filippos »Brà« ist aromatisch komplexer großer Weißwein mit dem Charakter unverwechselbarer Herkunft. Typisch herb im Nachklang, knochentrocken und griffig salzig im Mundgefühl. Rare Identität, unberührt von Trends, Moden und geschmäcklerischem Zeitgeist. Soave als provozierendes Naturereignis, das Klischees negiert. Gemüse- und Fischbegleiter par excellence.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Soave Classico »Vigne della Brà« 

Availability: In stock.

19,50 €
je Flasche à 0.75l / 26,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Italien - Veneto
Garganega
Cantina Visco & Filippi
6er Karton
Art-Nr. IVW19401
Inhalt 0.75l
seit 2012
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle IT-BIO-006
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Filippo Filippi produziert Soave aus Leidenschaft. Seine Weinberge liegen am Rande der Soave Classico-Zone, nicht weit von Valpolicella entfernt. Es sind die höchsten in Soave. Bis zu 500 Meter Höhe erstrecken sie sich, umgeben von wilder Natur, weiträumig geschützt vor den Agrarchemie-Tsunamis der Nachbarn. Die Rebstöcke sind im Schnitt 45 Jahre alt, manche auch 60. Sie stehen hier noch in der traditionellen Pergola-Erziehung, ungewöhnlich dicht gepflanzt wegen des ständig wehenden Windes. Vulkanischer Basalt prägt den Boden und damit auch den Charakter seiner Weine.

»Vigne della Brà« ist ein magischer Ort. Ruhe, Kontemplation, wilde, unberührte Natur und ein phantastischer Blick in die Ebene. Der Weinberg ist bestockt mit der Rebsorte des Soave: Garganega. Sie bringt hier einen beeindruckend eigenständigen Soave hervor. Eine Riserva, die zehn und mehr Jahre alt werden kann. Rauchig im Duft, der an Speck und Herbstfeuer erinnert. Die dezent flüchtige Säure im Duft beweist, daß der Wein kaum geschwefelt wurde. Im Mund unweigerlich an Riesling erinnernd. Strahlend frische, grünlich wirkende, mild agierende Säure in mundfüllend saftigem Mundgefühl. Einer der spannend eigenständigen Weißweine Italiens. Kein Soave für den schnellen Durst. »Frucht« sucht man hier vergeblich. Filippos »Brà« ist aromatisch komplexer großer Weißwein mit dem Charakter unverwechselbarer Herkunft. Typisch herb im Nachklang, knochentrocken und griffig salzig im Mundgefühl. Rare Identität, unberührt von Trends, Moden und geschmäcklerischem Zeitgeist. Soave als provozierendes Naturereignis, das Klischees negiert. Gemüse- und Fischbegleiter par excellence.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,1 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Basalt vulkanisch
Betriebsgröße: 16 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,2
Wissenswert: Naturwein unfiltriert, ungeschönt | minimal geschwefelt | Unbedingt dekantieren, nicht eiskalt servieren, entwickelt sich geöffnet über viele Tage

Filippo Filippi produziert Soave aus Leidenschaft. Seine Weinberge liegen am Rande der Soave Classico-Zone, nicht weit von Valpolicella entfernt. Es sind die höchsten in Soave. Bis zu 500 Meter Höhe erstrecken sie sich, umgeben von wilder Natur, weiträumig geschützt vor den Agrarchemie-Tsunamis der Nachbarn. Die Rebstöcke sind im Schnitt 45 Jahre alt, manche auch 60. Sie stehen hier noch in der traditionellen Pergola-Erziehung, ungewöhnlich dicht gepflanzt wegen des ständig wehenden Windes. Vulkanischer Basalt prägt den Boden und damit auch den Charakter seiner Weine.

»Vigne della Brà« ist ein magischer Ort. Ruhe, Kontemplation, wilde, unberührte Natur und ein phantastischer Blick in die Ebene. Der Weinberg ist bestockt mit der Rebsorte des Soave: Garganega. Sie bringt hier einen beeindruckend eigenständigen Soave hervor. Eine Riserva, die zehn und mehr Jahre alt werden kann. Rauchig im Duft, der an Speck und Herbstfeuer erinnert. Die dezent flüchtige Säure im Duft beweist, daß der Wein kaum geschwefelt wurde. Im Mund unweigerlich an Riesling erinnernd. Strahlend frische, grünlich wirkende, mild agierende Säure in mundfüllend saftigem Mundgefühl. Einer der spannend eigenständigen Weißweine Italiens. Kein Soave für den schnellen Durst. »Frucht« sucht man hier vergeblich. Filippos »Brà« ist aromatisch komplexer großer Weißwein mit dem Charakter unverwechselbarer Herkunft. Typisch herb im Nachklang, knochentrocken und griffig salzig im Mundgefühl. Rare Identität, unberührt von Trends, Moden und geschmäcklerischem Zeitgeist. Soave als provozierendes Naturereignis, das Klischees negiert. Gemüse- und Fischbegleiter par excellence.

Mehr...
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,1 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Basalt vulkanisch
Betriebsgröße: 16 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,2
Wissenswert: Naturwein unfiltriert, ungeschönt | minimal geschwefelt | Unbedingt dekantieren, nicht eiskalt servieren, entwickelt sich geöffnet über viele Tage