You're currently on:

2018

Sulzfelder Sauvignon Blanc

Sulzfelder Sauvignon Blanc  

Ihre Sauvignon Blanc-Reben bezogen Luckerts damals aus Frankreich. Dabei stellte sich mit dem ersten Fruchtansatz heraus, daß zwar Sauvignon geliefert wurde, aber nur ein Teil der Reiser war Sauvignon Blanc, der andere war Cabernet Sauvignon. So stehen heute die beiden Rebsorten einträchtig im gleichen Weinberg nebeneinander als unfreiwilliger Mischsatz und müssen mühsam getrennt geerntet werden.

2018 gelang Luckerts ein echtes Juwel. Reif und gelb im Charakter, saftig, frisch und kühl im Trunk, und erstmals im Hintergrund leicht grünlich und grasig die typischen Aromen der Rebsorten aufblitzen lassend. Trocken, aber sensibel geschmeidig am Gaumen, mundwässernd delikat. Die Rebsorte scheint mit Hitze und Trockenheit des Jahrgangs kein Problem gehabt zu haben. Niedrig im pH-Wert, kraftvoll kalkig das Mundgefühl, animierend herb das Finish. Das Geheimnis? Luckerts haben in 2018 kaum entlaubt. Das erklärt die dunkelwürzige Aromatik. Und trotz kräftiger Ausdünnung lag der Ertrag bei 65 hl/ha, was dem Wein ungemein süffigen Trinkfluß verleiht. Selten war Luckerts Sauvignon Blanc so schön wie in 2018. Einmal mehr dank der Arbeit im Weinberg ...

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Sulzfelder Sauvignon Blanc  

Availability: Out of stock.

12,90 €
Vorübergehend nicht verfügbar.
Deutschland - Franken
Sauvignon blanc
Zehnthof Luckert
6er Karton
Art-Nr. DFW18110
Inhalt 0.75l
seit 1985
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle DE-ÖKO-039
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Ihre Sauvignon Blanc-Reben bezogen Luckerts damals aus Frankreich. Dabei stellte sich mit dem ersten Fruchtansatz heraus, daß zwar Sauvignon geliefert wurde, aber nur ein Teil der Reiser war Sauvignon Blanc, der andere war Cabernet Sauvignon. So stehen heute die beiden Rebsorten einträchtig im gleichen Weinberg nebeneinander als unfreiwilliger Mischsatz und müssen mühsam getrennt geerntet werden.

2018 gelang Luckerts ein echtes Juwel. Reif und gelb im Charakter, saftig, frisch und kühl im Trunk, und erstmals im Hintergrund leicht grünlich und grasig die typischen Aromen der Rebsorten aufblitzen lassend. Trocken, aber sensibel geschmeidig am Gaumen, mundwässernd delikat. Die Rebsorte scheint mit Hitze und Trockenheit des Jahrgangs kein Problem gehabt zu haben. Niedrig im pH-Wert, kraftvoll kalkig das Mundgefühl, animierend herb das Finish. Das Geheimnis? Luckerts haben in 2018 kaum entlaubt. Das erklärt die dunkelwürzige Aromatik. Und trotz kräftiger Ausdünnung lag der Ertrag bei 65 hl/ha, was dem Wein ungemein süffigen Trinkfluß verleiht. Selten war Luckerts Sauvignon Blanc so schön wie in 2018. Einmal mehr dank der Arbeit im Weinberg ...

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Muschelkalk
Betriebsgröße: 17 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Schraubverschluß
pH-Wert: 3.1
Kellerbehandlung: Filtration
Wissenswert: Naturland® zertifiziert. Minimal geschwefelt. Ungeschönt.

Ihre Sauvignon Blanc-Reben bezogen Luckerts damals aus Frankreich. Dabei stellte sich mit dem ersten Fruchtansatz heraus, daß zwar Sauvignon geliefert wurde, aber nur ein Teil der Reiser war Sauvignon Blanc, der andere war Cabernet Sauvignon. So stehen heute die beiden Rebsorten einträchtig im gleichen Weinberg nebeneinander als unfreiwilliger Mischsatz und müssen mühsam getrennt geerntet werden.

2018 gelang Luckerts ein echtes Juwel. Reif und gelb im Charakter, saftig, frisch und kühl im Trunk, und erstmals im Hintergrund leicht grünlich und grasig die typischen Aromen der Rebsorten aufblitzen lassend. Trocken, aber sensibel geschmeidig am Gaumen, mundwässernd delikat. Die Rebsorte scheint mit Hitze und Trockenheit des Jahrgangs kein Problem gehabt zu haben. Niedrig im pH-Wert, kraftvoll kalkig das Mundgefühl, animierend herb das Finish. Das Geheimnis? Luckerts haben in 2018 kaum entlaubt. Das erklärt die dunkelwürzige Aromatik. Und trotz kräftiger Ausdünnung lag der Ertrag bei 65 hl/ha, was dem Wein ungemein süffigen Trinkfluß verleiht. Selten war Luckerts Sauvignon Blanc so schön wie in 2018. Einmal mehr dank der Arbeit im Weinberg ...

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Muschelkalk
Betriebsgröße: 17 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Schraubverschluß
pH-Wert: 3.1
Kellerbehandlung: Filtration
Wissenswert: Naturland® zertifiziert. Minimal geschwefelt. Ungeschönt.