2020

Sauvignon Blanc »Leimen« QbA

Thomas Seeger hat sich mit schmackhaft saftigen Weißweinen einen Namen gemacht. Dieser süffige Sauvignon Blanc aus dem Edelstahltank beweist, daß er zu den ambitionierten Erzeugern dieser Rebsorte hierzulande gehört. Ein Sauvignon Blanc, wie man ihn nur selten erlebt in Deutschland. Könnte aus Südafrika oder der Steiermark stammen, dem Norden Badens würde man ihn nicht zuordnen.

Doch Thomas Seeger weiß, worum es beim Sauvignon geht. Er hat die richtige Unterlage gewählt, hat sich Kionenmaterial aus Frankreich besorgt und so duftet sein badisches Bergstrassen-Exemplar so expressiv kühl und durchdringend sortentypisch, daß man meinen könnte, er hätte in die Trickkiste der Önologie gegriffen. Dies ist kein Intellektuellen-Sauvignon, dies ist wunderbar süffiger Trinkwein. Im Edelstahltank mit einer neutralen Reinzuchthefe vergoren, lange auf der Feinhefe gereift und zu einem sehr fairen Preis unters Volk gebracht. Sauvignon Blanc, der nicht viele Worte braucht, die Rebsorte von ihrer populären Seite zeigt und getrunken werden will. Wofür ihn Thomas Seeger schließlich produziert. Im direkten Vergleich mit hochwertigen Pendants von der Loire wird klar, daß der Preis Grenzen setzt. Doch obwohl es viel einfacher ist, einem Weißwein expressive »Frucht« zu verleihen, als leise, aber komplexe Würze, Dichte und ein hochwertiges Mundgefühl, bleibt »Frucht« das wesentliche Kaufargument in Sachen Weißwein. Es liegt noch viel Arbeit vor uns...

11,00 €*

Inhalt: 0.75 l (14,67 €* / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-2 Tage

Menge:
Art.-Nr.: DBW20230
Inhalt: 0.75l
seit 1990

Abbildung ist beispielhaft.

Thomas Seeger hat sich mit schmackhaft saftigen Weißweinen einen Namen gemacht. Dieser süffige Sauvignon Blanc aus dem Edelstahltank beweist, daß er zu den ambitionierten Erzeugern dieser Rebsorte hierzulande gehört. Ein Sauvignon Blanc, wie man ihn nur selten erlebt in Deutschland. Könnte aus Südafrika oder der Steiermark stammen, dem Norden Badens würde man ihn nicht zuordnen.

Doch Thomas Seeger weiß, worum es beim Sauvignon geht. Er hat die richtige Unterlage gewählt, hat sich Kionenmaterial aus Frankreich besorgt und so duftet sein badisches Bergstrassen-Exemplar so expressiv kühl und durchdringend sortentypisch, daß man meinen könnte, er hätte in die Trickkiste der Önologie gegriffen. Dies ist kein Intellektuellen-Sauvignon, dies ist wunderbar süffiger Trinkwein. Im Edelstahltank mit einer neutralen Reinzuchthefe vergoren, lange auf der Feinhefe gereift und zu einem sehr fairen Preis unters Volk gebracht. Sauvignon Blanc, der nicht viele Worte braucht, die Rebsorte von ihrer populären Seite zeigt und getrunken werden will. Wofür ihn Thomas Seeger schließlich produziert. Im direkten Vergleich mit hochwertigen Pendants von der Loire wird klar, daß der Preis Grenzen setzt. Doch obwohl es viel einfacher ist, einem Weißwein expressive »Frucht« zu verleihen, als leise, aber komplexe Würze, Dichte und ein hochwertiges Mundgefühl, bleibt »Frucht« das wesentliche Kaufargument in Sachen Weißwein. Es liegt noch viel Arbeit vor uns...

Haben Sie Fragen?

Unser Weinlexikon kann sie vielleicht beantworten!

Möchten Sie gerne mehr über unsere Deklaration wissen, einfach deren Links anklicken.