You're currently on:

2018

Sauvignon Blanc »Graf«

Sauvignon Blanc »Graf« 

Als herbe Schönheit bezeichnen Maria und Sepp Muster diesen Wein. Weil ihr Hof in der Gegend seit Menschengedenken »Graf« genannt wird, widmen sie ihm diese Weinlinie. Deren Weinberge mit alten Reben auf kargem Opok liegen zwischen den hochliegenden Scaminegg-Lagen mit dünner Erdauflage und den tiefliegenden Rebgärten der Opok-Linie, die fettere Erdauflage aufweisen und deshalb körperreiche Weine hervorbringen.

Der Unterschied ist signifikant. Musters verstehen ihre Böden und Lagen. Offensichtlich reifer geerntet, kommt hier zitrusfrisch der Sauvignon Blanc durch. Auch hier spielt er mit erdigen Aromen und atmet frische Erde aus dem Glas. Wilde Kräuter, frisch gemähtes Gras und getrocknetes Heu treffen auf reifes Obst und warme Blütenaromen. Im Duft wie im Geschmack. Komplex und vielschichtig im Charakter, mit mächtig Zug am Gaumen, weich und füllig, aber auch enorm agil und quickklebendig. Irgendwie souverän entspannt und fast ruhig wirkend in einer Komplexität, die reicher, vollständiger und mundfüllender wirkt als in den Weinen der Opok-Linie. Spürbar großer Wein, der mächtiges Entwicklungspotential verspricht. Lang am Gaumen. Schmeckbar lehmig der Boden, der für lebendige Salzigkeit ebenso sorgt, wie für straffe, gut eingebundene Säure. Wirkt vibrierend lebendig, braucht viel Luft für einen oxidativen Ausbau, der kundig auf die natürliche Reduktion biodynamisch produzierter Trauben setzt. Spannendes Anderssein im Spiegel der Herkunft. So sensibel, zart und fragil im Auftritt, wie warm, frisch und mineralisch druckvoll im gleichen Atemzug. Ein eindrucksvoll leiser und bescheiden auftretender Wein, der erst mit Nachdruck zu sprechen beginnt, wenn man sich auf ihn einläßt und seine Sprache zu verstehen bereit ist. Großer Naturwein mit Anspruch.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Sauvignon Blanc »Graf« 

Availability: In stock.

32,00 €
je Flasche à 0.75l / 42,67 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Österreich - Steiermark
Sauvignon blanc
Weingut Maria & Sepp Muster
Zertifiziert Demeter
6er Karton
Art-Nr. OEW18772
Inhalt 0.75l
seit 2010
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle AT-BIO-402
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Als herbe Schönheit bezeichnen Maria und Sepp Muster diesen Wein. Weil ihr Hof in der Gegend seit Menschengedenken »Graf« genannt wird, widmen sie ihm diese Weinlinie. Deren Weinberge mit alten Reben auf kargem Opok liegen zwischen den hochliegenden Scaminegg-Lagen mit dünner Erdauflage und den tiefliegenden Rebgärten der Opok-Linie, die fettere Erdauflage aufweisen und deshalb körperreiche Weine hervorbringen.

Der Unterschied ist signifikant. Musters verstehen ihre Böden und Lagen. Offensichtlich reifer geerntet, kommt hier zitrusfrisch der Sauvignon Blanc durch. Auch hier spielt er mit erdigen Aromen und atmet frische Erde aus dem Glas. Wilde Kräuter, frisch gemähtes Gras und getrocknetes Heu treffen auf reifes Obst und warme Blütenaromen. Im Duft wie im Geschmack. Komplex und vielschichtig im Charakter, mit mächtig Zug am Gaumen, weich und füllig, aber auch enorm agil und quickklebendig. Irgendwie souverän entspannt und fast ruhig wirkend in einer Komplexität, die reicher, vollständiger und mundfüllender wirkt als in den Weinen der Opok-Linie. Spürbar großer Wein, der mächtiges Entwicklungspotential verspricht. Lang am Gaumen. Schmeckbar lehmig der Boden, der für lebendige Salzigkeit ebenso sorgt, wie für straffe, gut eingebundene Säure. Wirkt vibrierend lebendig, braucht viel Luft für einen oxidativen Ausbau, der kundig auf die natürliche Reduktion biodynamisch produzierter Trauben setzt. Spannendes Anderssein im Spiegel der Herkunft. So sensibel, zart und fragil im Auftritt, wie warm, frisch und mineralisch druckvoll im gleichen Atemzug. Ein eindrucksvoll leiser und bescheiden auftretender Wein, der erst mit Nachdruck zu sprechen beginnt, wenn man sich auf ihn einläßt und seine Sprache zu verstehen bereit ist. Großer Naturwein mit Anspruch.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,2 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 10 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,35
Wissenswert: Unfiltriert | ungeschönt | Naturwein | minimal geschwefelt

Als herbe Schönheit bezeichnen Maria und Sepp Muster diesen Wein. Weil ihr Hof in der Gegend seit Menschengedenken »Graf« genannt wird, widmen sie ihm diese Weinlinie. Deren Weinberge mit alten Reben auf kargem Opok liegen zwischen den hochliegenden Scaminegg-Lagen mit dünner Erdauflage und den tiefliegenden Rebgärten der Opok-Linie, die fettere Erdauflage aufweisen und deshalb körperreiche Weine hervorbringen.

Der Unterschied ist signifikant. Musters verstehen ihre Böden und Lagen. Offensichtlich reifer geerntet, kommt hier zitrusfrisch der Sauvignon Blanc durch. Auch hier spielt er mit erdigen Aromen und atmet frische Erde aus dem Glas. Wilde Kräuter, frisch gemähtes Gras und getrocknetes Heu treffen auf reifes Obst und warme Blütenaromen. Im Duft wie im Geschmack. Komplex und vielschichtig im Charakter, mit mächtig Zug am Gaumen, weich und füllig, aber auch enorm agil und quickklebendig. Irgendwie souverän entspannt und fast ruhig wirkend in einer Komplexität, die reicher, vollständiger und mundfüllender wirkt als in den Weinen der Opok-Linie. Spürbar großer Wein, der mächtiges Entwicklungspotential verspricht. Lang am Gaumen. Schmeckbar lehmig der Boden, der für lebendige Salzigkeit ebenso sorgt, wie für straffe, gut eingebundene Säure. Wirkt vibrierend lebendig, braucht viel Luft für einen oxidativen Ausbau, der kundig auf die natürliche Reduktion biodynamisch produzierter Trauben setzt. Spannendes Anderssein im Spiegel der Herkunft. So sensibel, zart und fragil im Auftritt, wie warm, frisch und mineralisch druckvoll im gleichen Atemzug. Ein eindrucksvoll leiser und bescheiden auftretender Wein, der erst mit Nachdruck zu sprechen beginnt, wenn man sich auf ihn einläßt und seine Sprache zu verstehen bereit ist. Großer Naturwein mit Anspruch.

Mehr...
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,2 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 10 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,35
Wissenswert: Unfiltriert | ungeschönt | Naturwein | minimal geschwefelt