You're currently on:

2014

Rioja Blanca Reserva »Onomastica«

Rioja Blanca Reserva »Onomastica«  

Einstmals stand die Rioja für Weißwein. Das ist lange her. Die Höhenlage, das kühle Klima und die steinigen Kalkböden der Rioja Alta sprechen für den Anbau weißer Rebsorten. Der Markt aber steht dagegen, niemand verbindet heute die Rioja mit Weißwein. Nur 9% der Anbaufläche sind mit der weißen Viura bepflanzt, französisch Macabeu, einer als Massenträger verunglimpften Rebsorte, die aber grandiose Weißweine liefern kann.

Die Reserva der Einzellage »Finca El Estanque« stammt von 40 Jahre alten Reben, die auf 500 m Höhe stehen. Atlantisches Klima. Im Duft verhalten würzig, braucht Luft, sollte nicht zu kalt serviert werden. Wirkt wie aus der Zeit gefallen, gelb und grün zugleich in Duft und Geschmack, frisches Stroh, Sommerstaub; durchaus spröde, aber auch magisch anziehend, unmodisch und mutig untechnisch. Wie ein vergilbtes Schwarzweiß-Photo. Offensichtlich warm vergoren, weil ohne jede »Frucht«. Reifte 24 Monate auf der Feinhefe in neuen Barriques. Hatte viel Zeit und braucht deshalb Zeit. Auf der Zunge saftig und weich in der Säure, belebend komplex in Aroma und Wirkung: Nasser Stein, ein Tag am Meer, Frühlingsblüten. Grandios flexibler Speisenbegleiter: gebratener Spargel, grüne Gemüse, Meeresgetier, helles Fleisch; verträgt keine Süße, setzt aber zu vegetarisch anspruchsvoller Küche beeindruckend nachhaltige Glanzlichter. Großer, langlebiger, traditioneller weißer Rioja.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Rioja Blanca Reserva »Onomastica«  

Availability: In stock.

24,00 €
je Flasche à 0.75l / 32,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Spanien - Rioja
Macabeo (Viura)
Carlos Serres
6er Karton
Art-Nr. SRW14800
Inhalt 0.75l
seit 2020
Bio-Kontrollstelle ES-ECO-027
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Einstmals stand die Rioja für Weißwein. Das ist lange her. Die Höhenlage, das kühle Klima und die steinigen Kalkböden der Rioja Alta sprechen für den Anbau weißer Rebsorten. Der Markt aber steht dagegen, niemand verbindet heute die Rioja mit Weißwein. Nur 9% der Anbaufläche sind mit der weißen Viura bepflanzt, französisch Macabeu, einer als Massenträger verunglimpften Rebsorte, die aber grandiose Weißweine liefern kann.

Die Reserva der Einzellage »Finca El Estanque« stammt von 40 Jahre alten Reben, die auf 500 m Höhe stehen. Atlantisches Klima. Im Duft verhalten würzig, braucht Luft, sollte nicht zu kalt serviert werden. Wirkt wie aus der Zeit gefallen, gelb und grün zugleich in Duft und Geschmack, frisches Stroh, Sommerstaub; durchaus spröde, aber auch magisch anziehend, unmodisch und mutig untechnisch. Wie ein vergilbtes Schwarzweiß-Photo. Offensichtlich warm vergoren, weil ohne jede »Frucht«. Reifte 24 Monate auf der Feinhefe in neuen Barriques. Hatte viel Zeit und braucht deshalb Zeit. Auf der Zunge saftig und weich in der Säure, belebend komplex in Aroma und Wirkung: Nasser Stein, ein Tag am Meer, Frühlingsblüten. Grandios flexibler Speisenbegleiter: gebratener Spargel, grüne Gemüse, Meeresgetier, helles Fleisch; verträgt keine Süße, setzt aber zu vegetarisch anspruchsvoller Küche beeindruckend nachhaltige Glanzlichter. Großer, langlebiger, traditioneller weißer Rioja.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,7 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Barrique (neu)
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 60 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,26
Wissenswert: nichtzertifiziert biodynamisch

Einstmals stand die Rioja für Weißwein. Das ist lange her. Die Höhenlage, das kühle Klima und die steinigen Kalkböden der Rioja Alta sprechen für den Anbau weißer Rebsorten. Der Markt aber steht dagegen, niemand verbindet heute die Rioja mit Weißwein. Nur 9% der Anbaufläche sind mit der weißen Viura bepflanzt, französisch Macabeu, einer als Massenträger verunglimpften Rebsorte, die aber grandiose Weißweine liefern kann.

Die Reserva der Einzellage »Finca El Estanque« stammt von 40 Jahre alten Reben, die auf 500 m Höhe stehen. Atlantisches Klima. Im Duft verhalten würzig, braucht Luft, sollte nicht zu kalt serviert werden. Wirkt wie aus der Zeit gefallen, gelb und grün zugleich in Duft und Geschmack, frisches Stroh, Sommerstaub; durchaus spröde, aber auch magisch anziehend, unmodisch und mutig untechnisch. Wie ein vergilbtes Schwarzweiß-Photo. Offensichtlich warm vergoren, weil ohne jede »Frucht«. Reifte 24 Monate auf der Feinhefe in neuen Barriques. Hatte viel Zeit und braucht deshalb Zeit. Auf der Zunge saftig und weich in der Säure, belebend komplex in Aroma und Wirkung: Nasser Stein, ein Tag am Meer, Frühlingsblüten. Grandios flexibler Speisenbegleiter: gebratener Spargel, grüne Gemüse, Meeresgetier, helles Fleisch; verträgt keine Süße, setzt aber zu vegetarisch anspruchsvoller Küche beeindruckend nachhaltige Glanzlichter. Großer, langlebiger, traditioneller weißer Rioja.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,7 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Barrique (neu)
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 60 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,26
Wissenswert: nichtzertifiziert biodynamisch