trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

2013

Riesling »Engelmannsberg« 1. Lage

Riesling »Engelmannsberg« 1. Lage 
Die klassifizierte Lage Engelmannsberg liegt westlich der Straße, die von Hattenheim Richtung Kloster Eberbach führt und grenzt im Süden direkt an die Rheingauer Bahnstrecke. Der Wein hat Zeit gebraucht, sich von der damals von Weinmacher Dirk Würtz visionär angeordneten Entschlackungskur bezüglich der üblichen Eingriffe der modernen Önologie zu erholen. Er zeigt heute die Auswirkungen. Der Wein wirkt im Duft grün im Profil der Aromen, mager fast und schlank, man ahnt seine belebende Säure im Duft. Typisch Rheingau. Aber jetzt, wo ihn beginnende Reife charakterisiert, gewinnt er mächtig an Kontur, legt an Körper und Struktur zu, steht nackig und natürlich im Glas und zeigt, was im Rheingau möglich wäre, wenn man dort weniger nach Rezept, als nach Intuition mit der Natur, statt gegen sie, arbeiten würde. Man darf gespannt sein, in welche filigrane Schönheit sich dieser Wein noch entwickeln wird. Ein wunderschöner Rheingauer Riesling neuer Generation, der Wege weist. Die letzten 47 Flaschen dieses handgemachten Riesling-Experimentes aus rezeptfreiem An- und Ausbau gibt es nur hier zum Restepreis.
Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Riesling »Engelmannsberg« 1. Lage 

Availability: In stock.

23,00 €
je Flasche à 0.75l / 30,67 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Rheingau
Riesling
Balthasar Ress
6er Karton
Art-Nr. DRG13102A
Inhalt 0.75l
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung
Die klassifizierte Lage Engelmannsberg liegt westlich der Straße, die von Hattenheim Richtung Kloster Eberbach führt und grenzt im Süden direkt an die Rheingauer Bahnstrecke. Der Wein hat Zeit gebraucht, sich von der damals von Weinmacher Dirk Würtz visionär angeordneten Entschlackungskur bezüglich der üblichen Eingriffe der modernen Önologie zu erholen. Er zeigt heute die Auswirkungen. Der Wein wirkt im Duft grün im Profil der Aromen, mager fast und schlank, man ahnt seine belebende Säure im Duft. Typisch Rheingau. Aber jetzt, wo ihn beginnende Reife charakterisiert, gewinnt er mächtig an Kontur, legt an Körper und Struktur zu, steht nackig und natürlich im Glas und zeigt, was im Rheingau möglich wäre, wenn man dort weniger nach Rezept, als nach Intuition mit der Natur, statt gegen sie, arbeiten würde. Man darf gespannt sein, in welche filigrane Schönheit sich dieser Wein noch entwickeln wird. Ein wunderschöner Rheingauer Riesling neuer Generation, der Wege weist. Die letzten 47 Flaschen dieses handgemachten Riesling-Experimentes aus rezeptfreiem An- und Ausbau gibt es nur hier zum Restepreis.
Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 3 g/l
Bewirtschaftung: Konventionell
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Kalkmergel
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Schraubverschluß
pH-Wert: 3,24
Kellerbehandlung: Filtration
Die klassifizierte Lage Engelmannsberg liegt westlich der Straße, die von Hattenheim Richtung Kloster Eberbach führt und grenzt im Süden direkt an die Rheingauer Bahnstrecke. Der Wein hat Zeit gebraucht, sich von der damals von Weinmacher Dirk Würtz visionär angeordneten Entschlackungskur bezüglich der üblichen Eingriffe der modernen Önologie zu erholen. Er zeigt heute die Auswirkungen. Der Wein wirkt im Duft grün im Profil der Aromen, mager fast und schlank, man ahnt seine belebende Säure im Duft. Typisch Rheingau. Aber jetzt, wo ihn beginnende Reife charakterisiert, gewinnt er mächtig an Kontur, legt an Körper und Struktur zu, steht nackig und natürlich im Glas und zeigt, was im Rheingau möglich wäre, wenn man dort weniger nach Rezept, als nach Intuition mit der Natur, statt gegen sie, arbeiten würde. Man darf gespannt sein, in welche filigrane Schönheit sich dieser Wein noch entwickeln wird. Ein wunderschöner Rheingauer Riesling neuer Generation, der Wege weist. Die letzten 47 Flaschen dieses handgemachten Riesling-Experimentes aus rezeptfreiem An- und Ausbau gibt es nur hier zum Restepreis.
Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 3 g/l
Bewirtschaftung: Konventionell
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Kalkmergel
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Schraubverschluß
pH-Wert: 3,24