You're currently on:

Centesimino

Die Rebsorte wurde erst in den 1940er Jahren von Pietro Pianori in einem von einer hohen Mauer umgebenen uralten Weingarten seiner Podere Terbato in Faenza entdeckt und identifiziert. Die Mauer könnte dafür verantwortlich gewesen sein, daß die Reblaus den verlassenen Weingarten, in dem noch mehr alte Rebsorten identifiziert werden konnten, bis dahin verschont hatte. Centesimino gehört damit zu den wenigen unveredelten  mehr
Es gibt keine Produkte, die dieser Auswahl entsprechen.