PriSecco® N°8 Stachelbeere | unreifer Apfel | Douglasie

Einer der großen Klassiker von Jörg Geiger. Als PriSecco® wie immer garantiert alkoholfrei. Die Basis bildet der Saft roter Stachelbeeren (40%), was die ungewöhnliche Farbe erklärt. Dessen intensiv säuerlicher Charakter wird abgerundet von der milden Süße und Fülle der Mostbirne. Für beschwingt filigrane Frische sorgt der Saft alter Apfelsorten (25%). Und raffinierte Würze besorgen 0,3% Douglasienspitzen, Wildkräuter und Gewürze.

Bei dieser Kombination erwartet man aggressive Säure auf der Zunge. Doch Apfel und Stachelbeere halten sich aromatisch die Waage, auf der Zunge spielt der frischfruchtige Apfel mit der frischen Säure der reifen Stachelbeere und die zurückhaltende Süße der Birne sorgt schließlich für entspannte Harmonie. Kraftvoll würzig endet dieser Obstschaumwein am Gaumen und klingt dort lange in sauer herbem Nachspiel aus, dessen vegetabile Aromen an frische grüne Wiesenkräuter ebenso erinnern, wie an frisches Baumharz.

Eine aromatisch aufregende Cuvée, die als Aperitif für Staunen sorgt, zu gebratenen und gegrillten Krustentieren bestens harmoniert, viele Tomatenpräparationen hervorragend begleitet, zu japanisch rohem Fisch zu Hochform aufläuft und alle Rhabarber- und Beerendesserts in rarer Perfektion in Szene setzt.

11,00 €*

Inhalt: 0.75 l (14,67 €* / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-2 Tage

Menge:
Art.-Nr.: DJG14009
Inhalt: 0.75l

Abbildung ist beispielhaft.

Einer der großen Klassiker von Jörg Geiger. Als PriSecco® wie immer garantiert alkoholfrei. Die Basis bildet der Saft roter Stachelbeeren (40%), was die ungewöhnliche Farbe erklärt. Dessen intensiv säuerlicher Charakter wird abgerundet von der milden Süße und Fülle der Mostbirne. Für beschwingt filigrane Frische sorgt der Saft alter Apfelsorten (25%). Und raffinierte Würze besorgen 0,3% Douglasienspitzen, Wildkräuter und Gewürze.

Bei dieser Kombination erwartet man aggressive Säure auf der Zunge. Doch Apfel und Stachelbeere halten sich aromatisch die Waage, auf der Zunge spielt der frischfruchtige Apfel mit der frischen Säure der reifen Stachelbeere und die zurückhaltende Süße der Birne sorgt schließlich für entspannte Harmonie. Kraftvoll würzig endet dieser Obstschaumwein am Gaumen und klingt dort lange in sauer herbem Nachspiel aus, dessen vegetabile Aromen an frische grüne Wiesenkräuter ebenso erinnern, wie an frisches Baumharz.

Eine aromatisch aufregende Cuvée, die als Aperitif für Staunen sorgt, zu gebratenen und gegrillten Krustentieren bestens harmoniert, viele Tomatenpräparationen hervorragend begleitet, zu japanisch rohem Fisch zu Hochform aufläuft und alle Rhabarber- und Beerendesserts in rarer Perfektion in Szene setzt.

Haben Sie Fragen?

Unser Weinlexikon kann sie vielleicht beantworten!

Möchten Sie gerne mehr über unsere Deklaration wissen, einfach deren Links anklicken.