You're currently on:

2017

Bianco »Porticello« IGT Terre Siciliane

Bianco »Porticello« IGT Terre Siciliane  

Porticello liegt im Nord-Osten der äolischen Insel Lipari. Schneeweißer Bimsstein bedeckt dort die Landschaft. Grell strahlen die steil abfallenden Hänge bis hinunter ins Meer. Einst war der Bimssteinabbau bedeutender Wirtschaftsfaktor auf Lipari. Verrostete Förderbänder in verwaister Landschaft legen Zeugnis dieser Zeit ab. Dort stehen heute auf über 350 m Höhe über dem Meer die Reben für diesen Wein. Biologisch bewirtschaftet, in der historischen Buschform dicht gepflanzt, wurzelecht und ausschließlich von Hand zu bearbeiten. Naturwein von der größten äolischen Insel, minimal geschwefelt, spontan vergoren, ohne Eingriffe im Keller auf Flasche gebracht.

60 % Carricante und 40 % Moscato lautet die magische Inselwein-Formel. Im Edelstahltank (Moscato) bzw. im 30 hl-Holzfass (Carricante) ausgebaut.

Der fast schon unglaublich preiswerte Einstiegsweißwein der »Tenuta di Castellaro« ist in Trinkfluß und Trinkfreude kaum zu überbieten. Im mundwässernd frischen Duft spielen frische Äpfel mit der Würze von Curry und getrockneten Blüten, auf der Zunge agieren nasser Stein und frische Gischt. Der Lavaboden mit seiner guten Nährstoffversorgung sorgt für salzige Frische in cremig saftigem Mundgefühl. Milde Säure  entfaltet pikant würzige Wirkung. Ein Inselwein, der Lust auf mehr schürt. Man will ihn trinken. Derart realer Anspruch zu derart fairem Preis ist in Italien ein Wunder. Ab ins Glas und die Reise beginnt. Es ist aufwendig nach Lipari zu kommen. Doch Reisen bildet, auch wenn es nur mit diesem Wein im Glas ist ...

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Bianco »Porticello« IGT Terre Siciliane  

Availability: In stock.

13,00 €
je Flasche à 0.75l / 17,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Italien - Lipari | Äolische Inseln
Cuvée weiß
Tenuta di Castellaro
6er Karton
Art-Nr. ISW17502
Inhalt 0.75l
seit 2018
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Porticello liegt im Nord-Osten der äolischen Insel Lipari. Schneeweißer Bimsstein bedeckt dort die Landschaft. Grell strahlen die steil abfallenden Hänge bis hinunter ins Meer. Einst war der Bimssteinabbau bedeutender Wirtschaftsfaktor auf Lipari. Verrostete Förderbänder in verwaister Landschaft legen Zeugnis dieser Zeit ab. Dort stehen heute auf über 350 m Höhe über dem Meer die Reben für diesen Wein. Biologisch bewirtschaftet, in der historischen Buschform dicht gepflanzt, wurzelecht und ausschließlich von Hand zu bearbeiten. Naturwein von der größten äolischen Insel, minimal geschwefelt, spontan vergoren, ohne Eingriffe im Keller auf Flasche gebracht.

60 % Carricante und 40 % Moscato lautet die magische Inselwein-Formel. Im Edelstahltank (Moscato) bzw. im 30 hl-Holzfass (Carricante) ausgebaut.

Der fast schon unglaublich preiswerte Einstiegsweißwein der »Tenuta di Castellaro« ist in Trinkfluß und Trinkfreude kaum zu überbieten. Im mundwässernd frischen Duft spielen frische Äpfel mit der Würze von Curry und getrockneten Blüten, auf der Zunge agieren nasser Stein und frische Gischt. Der Lavaboden mit seiner guten Nährstoffversorgung sorgt für salzige Frische in cremig saftigem Mundgefühl. Milde Säure  entfaltet pikant würzige Wirkung. Ein Inselwein, der Lust auf mehr schürt. Man will ihn trinken. Derart realer Anspruch zu derart fairem Preis ist in Italien ein Wunder. Ab ins Glas und die Reise beginnt. Es ist aufwendig nach Lipari zu kommen. Doch Reisen bildet, auch wenn es nur mit diesem Wein im Glas ist ...

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Vulkanisch verwittert
Betriebsgröße: 15 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,37
Wissenswert: Minimal geschwefelt. Mitglied in Salvo Fotis »I Vigneri«

Porticello liegt im Nord-Osten der äolischen Insel Lipari. Schneeweißer Bimsstein bedeckt dort die Landschaft. Grell strahlen die steil abfallenden Hänge bis hinunter ins Meer. Einst war der Bimssteinabbau bedeutender Wirtschaftsfaktor auf Lipari. Verrostete Förderbänder in verwaister Landschaft legen Zeugnis dieser Zeit ab. Dort stehen heute auf über 350 m Höhe über dem Meer die Reben für diesen Wein. Biologisch bewirtschaftet, in der historischen Buschform dicht gepflanzt, wurzelecht und ausschließlich von Hand zu bearbeiten. Naturwein von der größten äolischen Insel, minimal geschwefelt, spontan vergoren, ohne Eingriffe im Keller auf Flasche gebracht.

60 % Carricante und 40 % Moscato lautet die magische Inselwein-Formel. Im Edelstahltank (Moscato) bzw. im 30 hl-Holzfass (Carricante) ausgebaut.

Der fast schon unglaublich preiswerte Einstiegsweißwein der »Tenuta di Castellaro« ist in Trinkfluß und Trinkfreude kaum zu überbieten. Im mundwässernd frischen Duft spielen frische Äpfel mit der Würze von Curry und getrockneten Blüten, auf der Zunge agieren nasser Stein und frische Gischt. Der Lavaboden mit seiner guten Nährstoffversorgung sorgt für salzige Frische in cremig saftigem Mundgefühl. Milde Säure  entfaltet pikant würzige Wirkung. Ein Inselwein, der Lust auf mehr schürt. Man will ihn trinken. Derart realer Anspruch zu derart fairem Preis ist in Italien ein Wunder. Ab ins Glas und die Reise beginnt. Es ist aufwendig nach Lipari zu kommen. Doch Reisen bildet, auch wenn es nur mit diesem Wein im Glas ist ...

Mehr...
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Vulkanisch verwittert
Betriebsgröße: 15 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,37
Wissenswert: Minimal geschwefelt. Mitglied in Salvo Fotis »I Vigneri«