You're currently on:

2013

Sekt Brut Nature »Pinot Noir«

Sekt Brut Nature »Pinot Noir«  

»Brut Nature«. Ein limitierter, nackiger weil zuckerfreier, weißgekeltert reinsortiger Jahrgangs-Pinot Noir von der Hessischen Bergstrasse. Abgefüllt in die Idealflasche für guten Schaumwein, die 1,5l-Magnum.

Schaumwein ohne Dosage. Hier lenkt also kein Zucker von Mängeln im Grundwein ab. Dazu muss die Lese zum optimalen Zeitpunkt erfolgen und die Trauben müssen kerngesund sein. Dem jungen Niko Brandner ist mit diesem Erstlingswerk ein großer Coup geglückt. Die Trauben stammten damals aus Zukauf, weil das junge Sektgut noch nicht über eigene Rebflächen verfügte. Um so erstaunlicher, wie rassig präzise, frisch und technisch brillant sich dieser deutsche Sekt präsentiert. Aufregend agil wirkt Niko Brandners »Brut Nature«, enorm lebendig, langanhaltend im Geschmack und druckvoll im Mundgefühl. Nichts für Markentrinker. Echte Champagner-Freunde aber schnalzen mit der Zunge. Den Grundwein vergor Niko Brandner im gebrauchten Holzfaß. Dort ließ er ihn auch lange auf der Hefe reifen, um ihn anschließend über drei Jahre hinweg auf der Flasche zu versekten. Sein »Brut Nature« hatte also viel Zeit, viel länger als vorgeschrieben, um feine Blasen und hefigen Geschmack zu entwickeln. Knackig frisch und hefig komplex begeistert er heute mit faszinierend vielschichtigem Duft und filigraner Struktur. Damit erweist sich Niko Brandner schon in diesem Erstlingswerk als der Meister seines Faches, der er heute ist. Bravo!

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Sekt Brut Nature »Pinot Noir«  

Availability: In stock.

50,00 €
je Flasche à 1.5l-Magnum / 33,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Hessische Bergstrasse
Pinot Noir
Griesel & Compagnie
6er Karton
Art-Nr. DRH13920M
Inhalt 1.5l-Magnum
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

»Brut Nature«. Ein limitierter, nackiger weil zuckerfreier, weißgekeltert reinsortiger Jahrgangs-Pinot Noir von der Hessischen Bergstrasse. Abgefüllt in die Idealflasche für guten Schaumwein, die 1,5l-Magnum.

Schaumwein ohne Dosage. Hier lenkt also kein Zucker von Mängeln im Grundwein ab. Dazu muss die Lese zum optimalen Zeitpunkt erfolgen und die Trauben müssen kerngesund sein. Dem jungen Niko Brandner ist mit diesem Erstlingswerk ein großer Coup geglückt. Die Trauben stammten damals aus Zukauf, weil das junge Sektgut noch nicht über eigene Rebflächen verfügte. Um so erstaunlicher, wie rassig präzise, frisch und technisch brillant sich dieser deutsche Sekt präsentiert. Aufregend agil wirkt Niko Brandners »Brut Nature«, enorm lebendig, langanhaltend im Geschmack und druckvoll im Mundgefühl. Nichts für Markentrinker. Echte Champagner-Freunde aber schnalzen mit der Zunge. Den Grundwein vergor Niko Brandner im gebrauchten Holzfaß. Dort ließ er ihn auch lange auf der Hefe reifen, um ihn anschließend über drei Jahre hinweg auf der Flasche zu versekten. Sein »Brut Nature« hatte also viel Zeit, viel länger als vorgeschrieben, um feine Blasen und hefigen Geschmack zu entwickeln. Knackig frisch und hefig komplex begeistert er heute mit faszinierend vielschichtigem Duft und filigraner Struktur. Damit erweist sich Niko Brandner schon in diesem Erstlingswerk als der Meister seines Faches, der er heute ist. Bravo!

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,2 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Kalkmergel
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,12
Wissenswert: Nicht zusätzlich geschwefelt. Nur noch limitiert verfügbar.

»Brut Nature«. Ein limitierter, nackiger weil zuckerfreier, weißgekeltert reinsortiger Jahrgangs-Pinot Noir von der Hessischen Bergstrasse. Abgefüllt in die Idealflasche für guten Schaumwein, die 1,5l-Magnum.

Schaumwein ohne Dosage. Hier lenkt also kein Zucker von Mängeln im Grundwein ab. Dazu muss die Lese zum optimalen Zeitpunkt erfolgen und die Trauben müssen kerngesund sein. Dem jungen Niko Brandner ist mit diesem Erstlingswerk ein großer Coup geglückt. Die Trauben stammten damals aus Zukauf, weil das junge Sektgut noch nicht über eigene Rebflächen verfügte. Um so erstaunlicher, wie rassig präzise, frisch und technisch brillant sich dieser deutsche Sekt präsentiert. Aufregend agil wirkt Niko Brandners »Brut Nature«, enorm lebendig, langanhaltend im Geschmack und druckvoll im Mundgefühl. Nichts für Markentrinker. Echte Champagner-Freunde aber schnalzen mit der Zunge. Den Grundwein vergor Niko Brandner im gebrauchten Holzfaß. Dort ließ er ihn auch lange auf der Hefe reifen, um ihn anschließend über drei Jahre hinweg auf der Flasche zu versekten. Sein »Brut Nature« hatte also viel Zeit, viel länger als vorgeschrieben, um feine Blasen und hefigen Geschmack zu entwickeln. Knackig frisch und hefig komplex begeistert er heute mit faszinierend vielschichtigem Duft und filigraner Struktur. Damit erweist sich Niko Brandner schon in diesem Erstlingswerk als der Meister seines Faches, der er heute ist. Bravo!

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,2 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Holzfass > 300 l
Bodenart: Kalkmergel
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,12
Wissenswert: Nicht zusätzlich geschwefelt. Nur noch limitiert verfügbar.