You're currently on:

2019

Sangiovese »I Paoli« IGT

Sangiovese »I Paoli« IGT 

Sangiovese wird in vielen Regionen Italiens angebaut. Sie existiert in zahlreichen Klonen und genetischen Abwandlungen, weshalb ihr Spek­trum in Stil und Charakter weit gefächert ist. Eine neben der Toskana wenig beachtete Heimat hat sie in den mittelitalienischen Marche gefun­den. Dort wird sie gerne mit der dunkelfarbigen Rebsorte Montepulciano zu »Rosso Piceno« verschnitten.

Bei Paolo Beretta auf der Azienda Biologica Fiorano in Cossignano steht sie auf 1,5 ha, wird biologisch angebaut und bringt einen sympathischen Rotwein hervor, wie man ihn sich ita­lienischer kaum wünschen kann. Warm, weich und würzig im Mundgefühl. Erfrischend spröde in den naturbelassen präsenten, feinkörnigen Gerbstoffen. Feine filigrane Säure zieht ihn über die Zunge. Kurze Maischestandzeit sorgt für samtige Dichte in den Gerbstoffen, die belebend agieren und sich wunderbar süffig präsentieren. Endlich mal ein Wein aus Italien, der nicht mehr sein will, als er ist.

Paolos Sangiovese gibt sich so einfach, wie sie sich trinkt, und geht deshalb im lauten Geschrei derer, die »gei­ler« sein wollen als die anderen, als bescheiden auftretender Weinwert unter. Dabei begleitet dieser mutig leise rote Held des Alltags viele Gerichte mit Charme und Ausstrahlung, mundet auch zum Picknick oder am Kamin vor­trefflich und ist ein in des Wortes bestem Sinne »guter« Wein, der seine inneren Werte unter Wert verkauft, weil niemand danach fragt.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Sangiovese »I Paoli« IGT 

Availability: In stock.

9,90 €
je Flasche à 0.75l / 13,20 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Italien - Marken
Sangiovese
Azienda Agricola Fiorano
6er Karton
Art-Nr. IMR19103
Inhalt 0.75l
seit 2015
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle IT-BIO-009
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Sangiovese wird in vielen Regionen Italiens angebaut. Sie existiert in zahlreichen Klonen und genetischen Abwandlungen, weshalb ihr Spek­trum in Stil und Charakter weit gefächert ist. Eine neben der Toskana wenig beachtete Heimat hat sie in den mittelitalienischen Marche gefun­den. Dort wird sie gerne mit der dunkelfarbigen Rebsorte Montepulciano zu »Rosso Piceno« verschnitten.

Bei Paolo Beretta auf der Azienda Biologica Fiorano in Cossignano steht sie auf 1,5 ha, wird biologisch angebaut und bringt einen sympathischen Rotwein hervor, wie man ihn sich ita­lienischer kaum wünschen kann. Warm, weich und würzig im Mundgefühl. Erfrischend spröde in den naturbelassen präsenten, feinkörnigen Gerbstoffen. Feine filigrane Säure zieht ihn über die Zunge. Kurze Maischestandzeit sorgt für samtige Dichte in den Gerbstoffen, die belebend agieren und sich wunderbar süffig präsentieren. Endlich mal ein Wein aus Italien, der nicht mehr sein will, als er ist.

Paolos Sangiovese gibt sich so einfach, wie sie sich trinkt, und geht deshalb im lauten Geschrei derer, die »gei­ler« sein wollen als die anderen, als bescheiden auftretender Weinwert unter. Dabei begleitet dieser mutig leise rote Held des Alltags viele Gerichte mit Charme und Ausstrahlung, mundet auch zum Picknick oder am Kamin vor­trefflich und ist ein in des Wortes bestem Sinne »guter« Wein, der seine inneren Werte unter Wert verkauft, weil niemand danach fragt.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,4 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 16 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,65
Kellerbehandlung: Filtration
Wissenswert: Nur 58 mg/l Gesamtschwefel | ungeschönt

Sangiovese wird in vielen Regionen Italiens angebaut. Sie existiert in zahlreichen Klonen und genetischen Abwandlungen, weshalb ihr Spek­trum in Stil und Charakter weit gefächert ist. Eine neben der Toskana wenig beachtete Heimat hat sie in den mittelitalienischen Marche gefun­den. Dort wird sie gerne mit der dunkelfarbigen Rebsorte Montepulciano zu »Rosso Piceno« verschnitten.

Bei Paolo Beretta auf der Azienda Biologica Fiorano in Cossignano steht sie auf 1,5 ha, wird biologisch angebaut und bringt einen sympathischen Rotwein hervor, wie man ihn sich ita­lienischer kaum wünschen kann. Warm, weich und würzig im Mundgefühl. Erfrischend spröde in den naturbelassen präsenten, feinkörnigen Gerbstoffen. Feine filigrane Säure zieht ihn über die Zunge. Kurze Maischestandzeit sorgt für samtige Dichte in den Gerbstoffen, die belebend agieren und sich wunderbar süffig präsentieren. Endlich mal ein Wein aus Italien, der nicht mehr sein will, als er ist.

Paolos Sangiovese gibt sich so einfach, wie sie sich trinkt, und geht deshalb im lauten Geschrei derer, die »gei­ler« sein wollen als die anderen, als bescheiden auftretender Weinwert unter. Dabei begleitet dieser mutig leise rote Held des Alltags viele Gerichte mit Charme und Ausstrahlung, mundet auch zum Picknick oder am Kamin vor­trefflich und ist ein in des Wortes bestem Sinne »guter« Wein, der seine inneren Werte unter Wert verkauft, weil niemand danach fragt.

Mehr...
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,4 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 16 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,65
Kellerbehandlung: Filtration
Wissenswert: Nur 58 mg/l Gesamtschwefel | ungeschönt