You're currently on:

2020

»Le Clos« Vin de Bellet Rosé

»Le Clos« Vin de Bellet Rosé 

Einer der großen Rosés Frankreichs, und einer der rarsten. »Le Clos« Rosé wird so gut wie ausschließlich an der Côte d´Azur genossen, wo er binnen weniger Wochen ausverkauft und getrunken ist. Von ihm gibt es aber auch nur wenige Tausend Flaschen, und das nicht in jedem Jahr.

Gekeltert aus der faszinierend duftigen roten Rebsorte Braquet, die nur noch auf wenigen Hektar in Bellet im Hinterland von Nizza existiert. Dort steht sie auf sandigem, von Myriaden von Kieselsteinen durchsetztem Boden auf steilen Terrassen, die nur von Hand zu bewirtschaften sind. Kulturgut Wein. Die Rebsorte ist ideal adaptiert an die trockenen und heißen Wachstumsbedingungen an der Côte d´Azur. Weil sie aber nur winzige Erträge bringt und das auch nur in guten Jahren, ist sie inzwischen so gut wie ausgestorben. Gio Sergi aber produziert aus ihr diesen absoluten Lieblings-Rosé, von dem wir leider nur (viel zu) wenige Flaschen bekommen. Seine Farbe? Perfekt helle Lachsfarbe. Einfach traumhaft schön steht der Wein im Glas. Sehnsucht nach Sommer. Im Duft blumig floral an Wildrose erinnernd, die ein Hauch sommerlicher Kräuter des Südens umweht. Zart, fragil und doch betörend intensiv. Einer wie keiner. Enorm kraftvoll auf der Zunge, dabei aber auch zart und belebend frisch. Fast bissig im Griff auf der Zunge, pikant »mineralisch« in seiner salzig am Gaumen nachklingenden Würze, aufregend mundwässernd in seiner vibrierend lebendigen Delikatesse. Sehr ernsthaft, dieser Rosé. Dicht und vertikal tiefgründig, kompakt und hinreißend würzig im Trunk mit enormer Länge am Gaumen. Doch trotz seiner aromatischen Potenz auch so einfach wie fröhlich wegzutrinken, sommers wie winters. Eine beeindruckend gute Rosé-Rarität.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Le Clos« Vin de Bellet Rosé 

Availability: In stock.

28,00 €
je Flasche à 0.75l / 37,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Bellet
Braquet Noir
Clos Saint-Vincent
6er Karton
Art-Nr. FPR20804
Inhalt 0.75l
seit 2020
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle FR-Bio-01
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Einer der großen Rosés Frankreichs, und einer der rarsten. »Le Clos« Rosé wird so gut wie ausschließlich an der Côte d´Azur genossen, wo er binnen weniger Wochen ausverkauft und getrunken ist. Von ihm gibt es aber auch nur wenige Tausend Flaschen, und das nicht in jedem Jahr.

Gekeltert aus der faszinierend duftigen roten Rebsorte Braquet, die nur noch auf wenigen Hektar in Bellet im Hinterland von Nizza existiert. Dort steht sie auf sandigem, von Myriaden von Kieselsteinen durchsetztem Boden auf steilen Terrassen, die nur von Hand zu bewirtschaften sind. Kulturgut Wein. Die Rebsorte ist ideal adaptiert an die trockenen und heißen Wachstumsbedingungen an der Côte d´Azur. Weil sie aber nur winzige Erträge bringt und das auch nur in guten Jahren, ist sie inzwischen so gut wie ausgestorben. Gio Sergi aber produziert aus ihr diesen absoluten Lieblings-Rosé, von dem wir leider nur (viel zu) wenige Flaschen bekommen. Seine Farbe? Perfekt helle Lachsfarbe. Einfach traumhaft schön steht der Wein im Glas. Sehnsucht nach Sommer. Im Duft blumig floral an Wildrose erinnernd, die ein Hauch sommerlicher Kräuter des Südens umweht. Zart, fragil und doch betörend intensiv. Einer wie keiner. Enorm kraftvoll auf der Zunge, dabei aber auch zart und belebend frisch. Fast bissig im Griff auf der Zunge, pikant »mineralisch« in seiner salzig am Gaumen nachklingenden Würze, aufregend mundwässernd in seiner vibrierend lebendigen Delikatesse. Sehr ernsthaft, dieser Rosé. Dicht und vertikal tiefgründig, kompakt und hinreißend würzig im Trunk mit enormer Länge am Gaumen. Doch trotz seiner aromatischen Potenz auch so einfach wie fröhlich wegzutrinken, sommers wie winters. Eine beeindruckend gute Rosé-Rarität.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,7 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 7 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,3
Kellerbehandlung: leichte Filtration
Wissenswert: Minimal geschwefelt | ungeschönt | keine Zusätze | Biodyvin®

Einer der großen Rosés Frankreichs, und einer der rarsten. »Le Clos« Rosé wird so gut wie ausschließlich an der Côte d´Azur genossen, wo er binnen weniger Wochen ausverkauft und getrunken ist. Von ihm gibt es aber auch nur wenige Tausend Flaschen, und das nicht in jedem Jahr.

Gekeltert aus der faszinierend duftigen roten Rebsorte Braquet, die nur noch auf wenigen Hektar in Bellet im Hinterland von Nizza existiert. Dort steht sie auf sandigem, von Myriaden von Kieselsteinen durchsetztem Boden auf steilen Terrassen, die nur von Hand zu bewirtschaften sind. Kulturgut Wein. Die Rebsorte ist ideal adaptiert an die trockenen und heißen Wachstumsbedingungen an der Côte d´Azur. Weil sie aber nur winzige Erträge bringt und das auch nur in guten Jahren, ist sie inzwischen so gut wie ausgestorben. Gio Sergi aber produziert aus ihr diesen absoluten Lieblings-Rosé, von dem wir leider nur (viel zu) wenige Flaschen bekommen. Seine Farbe? Perfekt helle Lachsfarbe. Einfach traumhaft schön steht der Wein im Glas. Sehnsucht nach Sommer. Im Duft blumig floral an Wildrose erinnernd, die ein Hauch sommerlicher Kräuter des Südens umweht. Zart, fragil und doch betörend intensiv. Einer wie keiner. Enorm kraftvoll auf der Zunge, dabei aber auch zart und belebend frisch. Fast bissig im Griff auf der Zunge, pikant »mineralisch« in seiner salzig am Gaumen nachklingenden Würze, aufregend mundwässernd in seiner vibrierend lebendigen Delikatesse. Sehr ernsthaft, dieser Rosé. Dicht und vertikal tiefgründig, kompakt und hinreißend würzig im Trunk mit enormer Länge am Gaumen. Doch trotz seiner aromatischen Potenz auch so einfach wie fröhlich wegzutrinken, sommers wie winters. Eine beeindruckend gute Rosé-Rarität.

Mehr...
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,7 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Sand/Lehm/Geröll
Betriebsgröße: 7 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,3
Kellerbehandlung: leichte Filtration
Wissenswert: Minimal geschwefelt | ungeschönt | keine Zusätze | Biodyvin®