You're currently on:

2016

»La Re-Nommée« I.G.P Drôme

»La Re-Nommée« I.G.P Drôme 

Eine herrlich süffige kleine Syrah von der Nord-Rhône. Junge Reben. 10% Viognier in der Cuvée und mustergültig schonende Weinbereitung mit kurzer Mazeration und sensibler Extraktion. Der so einfach wirkende und so schwer zu erzielende Kompromiss zwischen Dichte und Konzentration auf der einen, und Zugänglichkeit und Trinkfluß auf der anderen Seite.

Schon seine transparent rote Farbe deutet auf einen süffig »leichten« Rotwein hin. Doch diese edle und feinsinnige Syrah ist alles andere als »harmlos«. Seidig und raffiniert feinziseliert gleiten ihre Gerbstoffe kühl und elegant über die Zunge, streicheln sie buchstäblich. Ein kleines Meisterwerk in Transparenz und Seidigkeit. Fast unmerklich integriert sich die intensive Beerenfrucht der Rebsorte in eine dicht verwobene Gerbstoffqualität, die man kaum spürt, obwohl sie seidig kühl präsent ist. Die Handschrift eines einfühlsamen Winzers. Julien Montagnon zelebriert aromatische Intensität im Samthandschuh. Veilchen im Duft, Cassis, Gewürznelke, ein Meer floraler Blütenaromen. Derart opulent und fröhlich ziert das Bukett einen unerwartet leisen, raffiniert agierenden Rotwein, der mineralisch pikant, aber zart schwebend über die Zunge zieht. Wenn man sich an diese verhaltene, fast etwas scheue Art gewöhnt hat, trauert man jedem Schluck hinterher, um sich auf den nächsten zu freuen. Bemerkenswert hohes Niveau der Verarbeitung, erfreulich kitsch- und klischeefrei, kein Pomp der Technik, sondern souveräne Disziplin der Natur, das findet man so überzeugend und stimmig nur in Frankreich. Und selbst da ist es eher Glücksfall als Normalität. Diese kleine Syrah wird sich schnell Freunde machen. Bravo, Julien!

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»La Re-Nommée« I.G.P Drôme 

Availability: In stock.

11,90 €
je Flasche à 0.75l / 15,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Nordrhône
Syrah
Domaine Lombard
12er Karton
Art-Nr. FRH16400
Inhalt 0.75l
seit 2018
Bio-Kontrollstelle FR-Bio-01
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Eine herrlich süffige kleine Syrah von der Nord-Rhône. Junge Reben. 10% Viognier in der Cuvée und mustergültig schonende Weinbereitung mit kurzer Mazeration und sensibler Extraktion. Der so einfach wirkende und so schwer zu erzielende Kompromiss zwischen Dichte und Konzentration auf der einen, und Zugänglichkeit und Trinkfluß auf der anderen Seite.

Schon seine transparent rote Farbe deutet auf einen süffig »leichten« Rotwein hin. Doch diese edle und feinsinnige Syrah ist alles andere als »harmlos«. Seidig und raffiniert feinziseliert gleiten ihre Gerbstoffe kühl und elegant über die Zunge, streicheln sie buchstäblich. Ein kleines Meisterwerk in Transparenz und Seidigkeit. Fast unmerklich integriert sich die intensive Beerenfrucht der Rebsorte in eine dicht verwobene Gerbstoffqualität, die man kaum spürt, obwohl sie seidig kühl präsent ist. Die Handschrift eines einfühlsamen Winzers. Julien Montagnon zelebriert aromatische Intensität im Samthandschuh. Veilchen im Duft, Cassis, Gewürznelke, ein Meer floraler Blütenaromen. Derart opulent und fröhlich ziert das Bukett einen unerwartet leisen, raffiniert agierenden Rotwein, der mineralisch pikant, aber zart schwebend über die Zunge zieht. Wenn man sich an diese verhaltene, fast etwas scheue Art gewöhnt hat, trauert man jedem Schluck hinterher, um sich auf den nächsten zu freuen. Bemerkenswert hohes Niveau der Verarbeitung, erfreulich kitsch- und klischeefrei, kein Pomp der Technik, sondern souveräne Disziplin der Natur, das findet man so überzeugend und stimmig nur in Frankreich. Und selbst da ist es eher Glücksfall als Normalität. Diese kleine Syrah wird sich schnell Freunde machen. Bravo, Julien!

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 12 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.6
Wissenswert: Aus Steillage

Eine herrlich süffige kleine Syrah von der Nord-Rhône. Junge Reben. 10% Viognier in der Cuvée und mustergültig schonende Weinbereitung mit kurzer Mazeration und sensibler Extraktion. Der so einfach wirkende und so schwer zu erzielende Kompromiss zwischen Dichte und Konzentration auf der einen, und Zugänglichkeit und Trinkfluß auf der anderen Seite.

Schon seine transparent rote Farbe deutet auf einen süffig »leichten« Rotwein hin. Doch diese edle und feinsinnige Syrah ist alles andere als »harmlos«. Seidig und raffiniert feinziseliert gleiten ihre Gerbstoffe kühl und elegant über die Zunge, streicheln sie buchstäblich. Ein kleines Meisterwerk in Transparenz und Seidigkeit. Fast unmerklich integriert sich die intensive Beerenfrucht der Rebsorte in eine dicht verwobene Gerbstoffqualität, die man kaum spürt, obwohl sie seidig kühl präsent ist. Die Handschrift eines einfühlsamen Winzers. Julien Montagnon zelebriert aromatische Intensität im Samthandschuh. Veilchen im Duft, Cassis, Gewürznelke, ein Meer floraler Blütenaromen. Derart opulent und fröhlich ziert das Bukett einen unerwartet leisen, raffiniert agierenden Rotwein, der mineralisch pikant, aber zart schwebend über die Zunge zieht. Wenn man sich an diese verhaltene, fast etwas scheue Art gewöhnt hat, trauert man jedem Schluck hinterher, um sich auf den nächsten zu freuen. Bemerkenswert hohes Niveau der Verarbeitung, erfreulich kitsch- und klischeefrei, kein Pomp der Technik, sondern souveräne Disziplin der Natur, das findet man so überzeugend und stimmig nur in Frankreich. Und selbst da ist es eher Glücksfall als Normalität. Diese kleine Syrah wird sich schnell Freunde machen. Bravo, Julien!

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,9 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 12 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.6