You're currently on:

2015

Spätburgunder »Kaliber 12«

Spätburgunder »Kaliber 12« 

Simone Adams produziert deutsche Rotweine aus deutschem Klonenmaterial. Dem sagt man nach, leichte und »harmlose« Spätburgunder ohne Tiefgang hervorzubringen. Sie hat ihre Reben am Ingelheimer Schlossberg im Osten Rheinhessens stehen. Kalkmergelböden mit Lösslehm-Auflage. Im Keller beert sie zumindest diesen Wein vollständig ab, vergärt ihn rund 14 Tage auf der Maische auf der wilden Hefe und baut ihn anschließend 12 Monate im traditionellen Holzfaß auf der Hefe aus.

Ihr Spätburgunder mit dem kleinsten Kaliber 12 ist ihr Basiswein. Farblich leicht, geschmacklich frisch und zart herb in den Gerbstoffen. Im leisen Bukett erinnert er an Sauerkirsche und Zedernholz. Im Mund agiert fröhliche Unbeschwertheit, Leichtigkeit, Finesse, grundsolide Weinrealität. Gekonnt vereint er die zwei oft streitbaren Seelen der zickigen Rebsorte, Süße und Säure, harmonisch miteinander, wirkt dabei schlank und leicht säuerlich, kommt trocken daher und vermittelt in herber Art Reife und Schmelz, ohne bitter oder sauer zu sein. Eben doch typisch deutsch. Angenehm bescheiden, will er nicht mehr sein, als er ist: Guter deutscher Spätburgunder.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Spätburgunder »Kaliber 12« 

Availability: In stock.

12,80 €
je Flasche à 0.75l / 17,07 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Rheinhessen
Pinot Noir
Adams Wein
6er Karton
Art-Nr. DRH15901
Inhalt 0.75l
seit 2016
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Simone Adams produziert deutsche Rotweine aus deutschem Klonenmaterial. Dem sagt man nach, leichte und »harmlose« Spätburgunder ohne Tiefgang hervorzubringen. Sie hat ihre Reben am Ingelheimer Schlossberg im Osten Rheinhessens stehen. Kalkmergelböden mit Lösslehm-Auflage. Im Keller beert sie zumindest diesen Wein vollständig ab, vergärt ihn rund 14 Tage auf der Maische auf der wilden Hefe und baut ihn anschließend 12 Monate im traditionellen Holzfaß auf der Hefe aus.

Ihr Spätburgunder mit dem kleinsten Kaliber 12 ist ihr Basiswein. Farblich leicht, geschmacklich frisch und zart herb in den Gerbstoffen. Im leisen Bukett erinnert er an Sauerkirsche und Zedernholz. Im Mund agiert fröhliche Unbeschwertheit, Leichtigkeit, Finesse, grundsolide Weinrealität. Gekonnt vereint er die zwei oft streitbaren Seelen der zickigen Rebsorte, Süße und Säure, harmonisch miteinander, wirkt dabei schlank und leicht säuerlich, kommt trocken daher und vermittelt in herber Art Reife und Schmelz, ohne bitter oder sauer zu sein. Eben doch typisch deutsch. Angenehm bescheiden, will er nicht mehr sein, als er ist: Guter deutscher Spätburgunder.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,8 g/l
Bewirtschaftung: Konventionell
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 9 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,55

Simone Adams produziert deutsche Rotweine aus deutschem Klonenmaterial. Dem sagt man nach, leichte und »harmlose« Spätburgunder ohne Tiefgang hervorzubringen. Sie hat ihre Reben am Ingelheimer Schlossberg im Osten Rheinhessens stehen. Kalkmergelböden mit Lösslehm-Auflage. Im Keller beert sie zumindest diesen Wein vollständig ab, vergärt ihn rund 14 Tage auf der Maische auf der wilden Hefe und baut ihn anschließend 12 Monate im traditionellen Holzfaß auf der Hefe aus.

Ihr Spätburgunder mit dem kleinsten Kaliber 12 ist ihr Basiswein. Farblich leicht, geschmacklich frisch und zart herb in den Gerbstoffen. Im leisen Bukett erinnert er an Sauerkirsche und Zedernholz. Im Mund agiert fröhliche Unbeschwertheit, Leichtigkeit, Finesse, grundsolide Weinrealität. Gekonnt vereint er die zwei oft streitbaren Seelen der zickigen Rebsorte, Süße und Säure, harmonisch miteinander, wirkt dabei schlank und leicht säuerlich, kommt trocken daher und vermittelt in herber Art Reife und Schmelz, ohne bitter oder sauer zu sein. Eben doch typisch deutsch. Angenehm bescheiden, will er nicht mehr sein, als er ist: Guter deutscher Spätburgunder.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,8 g/l
Bewirtschaftung: Konventionell
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 9 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,55