Bitte beachten: Im August hat unser Ladengeschäft an allen Samstagen geschlossen!
Termine Blog
trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

»Secco vom Hauxapfel« trocken 
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.

»Secco vom Hauxapfel« trocken

Alte Wiesenobstsorten vermitteln dem Streuobstparadies und Vogelschutzgebiet am Nordrand der Schwäbisschen Alb, wo Jörg Geiger seine Manufaktur betreibt, besonderen landschaftlichen Reiz und Charakter. Großzügig über weite Flächen verteilte Baumriesen prägen die Region, die sich über sieben Landkreise erstreckt. Die manchmal mehr als 100 Jahre alten Bäume liefern die Früchte, die Jörg Geiger in seiner Manufaktur in Schlat auf der schwäbischen Alb bei Göppingen verarbeitet. Mit ihren intensiven Aromen, ihrer natürlich belebenden Säure, ihren Gerbstoffen, die ihren Säften besondere Haltbarkeit verleihen, und ihrem saftig säuerlichen Mundgefühl liefern sie natürliche hochwertige Getränke, die Jörg Geiger wie kein anderer hierzulande zu veredeln weiß.

Wer nach einem originellen Aperitif sucht, der nicht gleich benebelt und trotzdem Vergnügen bereitet, wer einen alkoholisch leichten, geschmacklich aber anspruchsvoll fröhlichen, nicht belastenden und von der Verträglichkeit her völlig problemlosen Schaumwein sucht, für den ist Jörg Geigers »Secco vom Hauxapfel« das richtige Getränk.

Ein feinperliger, im zarten Duft an Apfelkompott erinnernder Apfelschaumwein, der filigranes Säurespiel mit animierend herbem Geschmack verbindet, ohne sauer zu wirken. Er schmeckt mit seinen 12 g/l Restzucker trocken, weil ihm 7,9 g/l Säure entgegenstehen, und mit seinen 6 Volumenprozent Alkohol kommt er angenehm leicht daher. Am Gaumen klingt er trocken und dezent herb aus. Ein verspielter Aperitif, der durchaus den Champagner zu ersetzen versteht.  An den heißen Tagen des Jahres aber wird dieser Secco zum König am Tisch. Da legt er so richtig los und beglückt garantiert jeden, der ihm begegnet.

Der »Hauxapfel« ist eine der jüngeren Sorten im Portfolio von Jörg Geiger. Er wurde erst um 1920 im Obstgarten des Baumwarts Andreas Haux in Göppingen-Jebenhausen als Zufallssämling entdeckt. Durch seine sehr späte Reife im Oktober besitzt der charakteristisch rot gestreifte Apfel einen hohen Zuckergehalt, dem eine feine, nicht aggressive, frisch aber mild wirkende Säure gegenübersteht.

Zu leichter Küshe und grünem Gemüse, zu Spargel aller Art und zu Salaten und kalten Vorspeisen an den heißen Tagen des Jahres unwiderstehlich.

Von diesem Produzenten sind auch verfügbar

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Availability: In stock.

8,30 €
je Flasche à 0.75l / 11,07 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
je Flasche à 0.75l / 11,07 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Württemberg
Apfel (Obst)
Manufaktur Jörg Geiger
6er Karton
Art-Nr. DJG14005
Inhalt 0.75l
Deklarationen
Alkohol: 6 Vol %
Trinkbar ab: sofort
Optimale Reife: - 2017+
Restzucker: 12 g/l
Anbau: Naturnah
Ausbau: Edelstahl
Boden: Sandstein/Keuper
Dekantieren: Nein
Vergärung: Reinzuchthefe
Verschlussart: Sektkorken
Biogene Amine: Nein
Malolaktik: Ja
ManuVin®: Ja
Schwefel: Enthält Sulfite
Vegan: Ja