Termine Blog
trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

Château Escot (Cru Bourgeois) 
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
2010

Château Escot (Cru Bourgeois)

Im nördlichsten Zipfel des Médoc entdeckten wir ein 14 Hektar kleines Château, dessen Wein uns an Zeiten erinnert, als Bordeaux noch trink- und bezahlbar war: Château d´Escot in Lesparre. Als wir bei Bruno Rouy vorsprechen, staunen wir nicht schlecht: Der Besitzer des engagiert bewirtschafteten Châteaus legt selbst Hand an und steht nicht mit Schlips und Anzug im Keller, wie in Bordeaux üblich, sondern stellt uns sein Weingut in Gummistiefeln, Jeans und Arbeitshemd vor. Er hat sich zum Ziel gesetzt, mit seinem bereits 1868 als Cru Bourgeois klassifizierten Château authentischen Bordeaux im klassischen Sinne zu produzieren. Hier im Norden des Médoc sind die Böden tiefgründig sandig bzw. lehmig auf kalkigem Untergrund. Sie galten lange als minderwertig, weil ihre Weine spät ausreiften. Heute, in Zeiten des Klimawandels, wird der Nach- zum Vorteil, denn die Böden speichern Feuchtigkeit und geben diese nur langsam ab. Ideale Voraussetzungen für eine längere Reife- und Hängezeit der Trauben am Stock ohne Hitze- oder Trockenstreß. Das erklärt, warum Bruno Rouy auch in großen Jahrgängen im natürlichen Alkoholgehalt kaum über 13 Volumenprozent liegt. Der Beweis, daß es auch anders geht in Bordeaux. 70 % Cabernet Sauvignon und 30 % Merlot sind die Grundlage für Monsieur Rouys Bordeaux. Gepflanzt mit 7500 Stöcken pro Hektar. Mit Bruno Rouys Wein im Glas, der seit 2008 wieder als Cru Bourgeois klassifiziert ist, können uns jedenfalls viele der teuren Nobelpullen gestohlen bleiben. Wir genießen seinen »kleinen« Bordeaux und schließen mit ihm unseren Frieden mit der Region. Zu derart fairem Kurs gibt es diesen Typus von Wein in ähnlich ambitionierer Qualität nirgendwo sonst auf der Welt. So macht Bordeaux wieder richtig Spaß. Bordeaux ist tot, er lebe hoch, der gute Bordeaux!


Delikat und fein wirkt sein Jahrgang 2010, sogar fast leicht im Trunk im Vergleich mit dem, was sich Bordeaux ansonsten unter dem Jahrgang vorstellt. Wir staunen, wie geschmeidig und elegant sein Wein schmeckt, wie duftig und delikat er wirkt; er beweist aber auch Potenz, die er aber in Länge investiert und in saftig kühlen Trinkfluß. Pure Delikatesse spült er in leichtfüssiger Süffigkeit auf die Zunge, wohldosierte Gerbstoffe üben sensible Kraft auf die Geschmackspapillen aus. Vor allem aber wirkt er frisch und überzeugt mit dem typischen Duft guten jungen Bordeaux: Mokka und Bitterschokolade, frisch geröstetes Brot und edles Holz, Karamel und dunkle beerig würzige Früchte wie Cassis und frische blaue Beeren begeistern uns. Ein Genuß, dieser kleine Bordeaux, der sich »flüssiger« trinkt als so mancher eindrucksvolle Muskelprotz aus der uniformen Önologieproduktion des modernen Bordeaux-High-Tech.


Mutig und selbstbewußt setzt Bruno Rouy auf feinen Bordeaux. Der freilich würde vom modernen Bordeauxtrinker als rückständig dünn abgeurteilt, weil er Finesse wagt und delikate »Leichtigkeit« besitzt. Das ficht Monsieur Rouy nicht an, er weiß was er will. Er hat diesen großen Jahrgang 2010 18 lange Monate abwechselnd in gebrauchten Barriques und im traditionellen Betontank gereift. Während der Mazerationsphase hat er den Most mittels Microbullage mit Sauerstoff durchblasen, die einzige neuzeitliche Errungenschaft im Keller, um so die Bildung langer, stabiler Tanninpolymere zu beschleunigen, die feinere, kühlere und frischere Gerbstoffwirkung im Mund auslösen. Nach kalter Vorfermentation für reintönige Frucht keltert er klassisch, wobei er auf wilde Hefen setzt für die Vergärung und auch die Malolaktik ohne Bakterienimpfung natürlich im Barrique absolviert. Nichts spektakuläres also, seriöses Winzerhandwerk. Genau darin sehen wir die Zukunft in Bordeaux, zumal Weine wie dieser zum äußerst zivilen Preis zu haben sind.

Von diesem Produzenten sind auch verfügbar

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Availability: Out of stock.

14,90 €
je Flasche à 0.75l / 19,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Vorübergehend nicht verfügbar.
je Flasche à 0.75l / 19,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Bordeaux
rot Cuvée rot
Château Escot
6er Karton
Art-Nr. FBO10950
Inhalt 0.75l
Deklarationen
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkbar ab: sofort
Optimale Reife: - 2018+
Restzucker: < 2 g/l
Anbau: Konventionell
Ausbau: gebr. Barrique
Boden: Braunerde kalkhaltig
Betriebsgröße: 14 Hektar
Dekantieren: Ja
Vergärung: Spontan
Verschlussart: Naturkork
Malolaktik: Nein
ManuVin®: Ja
Schwefel: Enthält Sulfite
Vegan: Nein