You're currently on:

2016

Gewürztraminer »Les Fous«

Gewürztraminer »Les Fous« 

»Les Fous«, die Verrückten. Ein visionärer Gewürztraminer, der im Elsass für Unruhe sorgte, weil er der erste war, den der junge Matthieu Boesch trocken ausbaute. Zum Ärger seines Vaters, zum Ärger der gesamten Appellation. Im Elsaß sieht man die Rebsorte Gewürztraminer nicht trocken. Seitdem heißen auch Matthieu und seine junge Frau Marie bei den Nachbarn und Kollegen aus Westhalten, wo die beiden ihr Weingut betreiben, »Les Fous«.

Doch Marie und Matthieu wissen, was sie wollen. Für sie steht fest, daß guter Gewürztraminer trocken sein muß. Richtig trocken. Die beiden verfügen über einige der besten Lagen für die uralte Rebsorte, was ihnen Geomorphologen und Geologen immer wieder bestätigen. Sie bewirtschaften ihre steilen Lagen am »Zinnkoepfle«, einer renommierten Grand Cru-Lage speziell für Gewürztraminer, seit vielen Jahren biodynamisch. Der Charakter ihrer Weine hat sich seitdem grundlegend verändert. Heute vergären sie ihre Moste spontan, auch diesen trockenen Gewürztraminer haben sie lange der Natur im großen alten Holzfass überlassen und anschließend kaum geschwefelt. Tradition beim Wort genommen. Im Duft explosiv: Frühlingsblüten, Passionsfrucht, Rose, Aprikose, Quitte und Vanille. Im Mund frisch, duftig, weit, ätherisch würzig - Raum für freie Küche ohne Dogmen. Macht Lust auf die Aromen Asiens, auf frische Gemüse, auf Huhn oder Kalb, gut gewürzt, verträgt Schärfe wie kein anderer und zu Rohmilchkäsen wie dem legendären Munster und ähnlichen Stinkern gibt es ohnehin keinen besseren Begleiter. Verkannte Rebsorte mit Zukunft.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Gewürztraminer »Les Fous« 

Availability: In stock.

15,90 €
je Flasche à 0.75 / 21,20 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Elsaß
Gewürztraminer
Domaine Leon Boesch
Zertifiziert Demeter
6er Karton
Art-Nr. FEL16007
Inhalt 0.75
seit 2012
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle FR-BIO-001
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

»Les Fous«, die Verrückten. Ein visionärer Gewürztraminer, der im Elsass für Unruhe sorgte, weil er der erste war, den der junge Matthieu Boesch trocken ausbaute. Zum Ärger seines Vaters, zum Ärger der gesamten Appellation. Im Elsaß sieht man die Rebsorte Gewürztraminer nicht trocken. Seitdem heißen auch Matthieu und seine junge Frau Marie bei den Nachbarn und Kollegen aus Westhalten, wo die beiden ihr Weingut betreiben, »Les Fous«.

Doch Marie und Matthieu wissen, was sie wollen. Für sie steht fest, daß guter Gewürztraminer trocken sein muß. Richtig trocken. Die beiden verfügen über einige der besten Lagen für die uralte Rebsorte, was ihnen Geomorphologen und Geologen immer wieder bestätigen. Sie bewirtschaften ihre steilen Lagen am »Zinnkoepfle«, einer renommierten Grand Cru-Lage speziell für Gewürztraminer, seit vielen Jahren biodynamisch. Der Charakter ihrer Weine hat sich seitdem grundlegend verändert. Heute vergären sie ihre Moste spontan, auch diesen trockenen Gewürztraminer haben sie lange der Natur im großen alten Holzfass überlassen und anschließend kaum geschwefelt. Tradition beim Wort genommen. Im Duft explosiv: Frühlingsblüten, Passionsfrucht, Rose, Aprikose, Quitte und Vanille. Im Mund frisch, duftig, weit, ätherisch würzig - Raum für freie Küche ohne Dogmen. Macht Lust auf die Aromen Asiens, auf frische Gemüse, auf Huhn oder Kalb, gut gewürzt, verträgt Schärfe wie kein anderer und zu Rohmilchkäsen wie dem legendären Munster und ähnlichen Stinkern gibt es ohnehin keinen besseren Begleiter. Verkannte Rebsorte mit Zukunft.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 2,0 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Sandstein | Keuper
Betriebsgröße: 14 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.2
Wissenswert: Minimal geschwefelt

»Les Fous«, die Verrückten. Ein visionärer Gewürztraminer, der im Elsass für Unruhe sorgte, weil er der erste war, den der junge Matthieu Boesch trocken ausbaute. Zum Ärger seines Vaters, zum Ärger der gesamten Appellation. Im Elsaß sieht man die Rebsorte Gewürztraminer nicht trocken. Seitdem heißen auch Matthieu und seine junge Frau Marie bei den Nachbarn und Kollegen aus Westhalten, wo die beiden ihr Weingut betreiben, »Les Fous«.

Doch Marie und Matthieu wissen, was sie wollen. Für sie steht fest, daß guter Gewürztraminer trocken sein muß. Richtig trocken. Die beiden verfügen über einige der besten Lagen für die uralte Rebsorte, was ihnen Geomorphologen und Geologen immer wieder bestätigen. Sie bewirtschaften ihre steilen Lagen am »Zinnkoepfle«, einer renommierten Grand Cru-Lage speziell für Gewürztraminer, seit vielen Jahren biodynamisch. Der Charakter ihrer Weine hat sich seitdem grundlegend verändert. Heute vergären sie ihre Moste spontan, auch diesen trockenen Gewürztraminer haben sie lange der Natur im großen alten Holzfass überlassen und anschließend kaum geschwefelt. Tradition beim Wort genommen. Im Duft explosiv: Frühlingsblüten, Passionsfrucht, Rose, Aprikose, Quitte und Vanille. Im Mund frisch, duftig, weit, ätherisch würzig - Raum für freie Küche ohne Dogmen. Macht Lust auf die Aromen Asiens, auf frische Gemüse, auf Huhn oder Kalb, gut gewürzt, verträgt Schärfe wie kein anderer und zu Rohmilchkäsen wie dem legendären Munster und ähnlichen Stinkern gibt es ohnehin keinen besseren Begleiter. Verkannte Rebsorte mit Zukunft.

Mehr...
Alkohol: 13,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 2,0 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Trad. Holzfass
Bodenart: Sandstein | Keuper
Betriebsgröße: 14 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.2
Wissenswert: Minimal geschwefelt