You're currently on:

2018

Douro Branco Reserva »La Rosa« (weiß)

Douro Branco Reserva »La Rosa« (weiß) 

Portugal ist ein spannendes Weinland. Vor allem seine trockene Weißweine, wie sie z. B. aus dem Douro-Tal oder dem Dao kommen, lösen immer wieder ungläubiges Staunen aus. Sie werden aus einheimisch autochthonen Rebsorten gekeltert, die ihnen faszinierend frischen Charakter verleihen, wie man ihn hierzulande nicht kennt.

Einer der herausragenden Weißweine Portugals ist die Branco Reserva der »Quinta de la Rosa« aus dem Dourotal. Jorge Moreira, der Weinmacher der Quinta de la Rosa, keltert sie aus den Trauben alter Sorten wie Viosinho (60%), Rabigato und anderen und baut sie in gebrauchten Holzfässern lange auf der Feinhefe aus. Aus diesen Sorten machte man früher weißen Portwein, heute stehen sie für einen spannenden Weißwein, der mundwässernd frisch und animierend ausfällt. Er duftet und schmeckt appetitmachend, das Wasser läuft im Mund zusammen. Saftige Harmonie von Säure, Körper und Frische füllt den Mund. Ohne jeden Speck auf der Hüfte. Salzig und knochentrocken, laserstrahlartig fokussiert, sanft und mild in Duft und Wirkung. Erinnert entfernt an einen stürmischen Tag am Meer. Kristallin und reintönig verklingt er kräuterwürzig und zitrusfrisch am Gaumen. Gemüse und Fischbegleiter par excellence.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Douro Branco Reserva »La Rosa« (weiß) 

Availability: Out of stock.

13,00 €
Vorübergehend nicht verfügbar.
Portugal - Douro
Rabigato, Viosinho
Quinta de la Rosa
6er Karton
Art-Nr. PDW18100
Inhalt 0.75l
seit 1988
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Portugal ist ein spannendes Weinland. Vor allem seine trockene Weißweine, wie sie z. B. aus dem Douro-Tal oder dem Dao kommen, lösen immer wieder ungläubiges Staunen aus. Sie werden aus einheimisch autochthonen Rebsorten gekeltert, die ihnen faszinierend frischen Charakter verleihen, wie man ihn hierzulande nicht kennt.

Einer der herausragenden Weißweine Portugals ist die Branco Reserva der »Quinta de la Rosa« aus dem Dourotal. Jorge Moreira, der Weinmacher der Quinta de la Rosa, keltert sie aus den Trauben alter Sorten wie Viosinho (60%), Rabigato und anderen und baut sie in gebrauchten Holzfässern lange auf der Feinhefe aus. Aus diesen Sorten machte man früher weißen Portwein, heute stehen sie für einen spannenden Weißwein, der mundwässernd frisch und animierend ausfällt. Er duftet und schmeckt appetitmachend, das Wasser läuft im Mund zusammen. Saftige Harmonie von Säure, Körper und Frische füllt den Mund. Ohne jeden Speck auf der Hüfte. Salzig und knochentrocken, laserstrahlartig fokussiert, sanft und mild in Duft und Wirkung. Erinnert entfernt an einen stürmischen Tag am Meer. Kristallin und reintönig verklingt er kräuterwürzig und zitrusfrisch am Gaumen. Gemüse und Fischbegleiter par excellence.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,7 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Schiefer
Betriebsgröße: 55 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.28
Kellerbehandlung: Filtriert
Wissenswert: Gesamt-Schwefel 110 mg/l

Portugal ist ein spannendes Weinland. Vor allem seine trockene Weißweine, wie sie z. B. aus dem Douro-Tal oder dem Dao kommen, lösen immer wieder ungläubiges Staunen aus. Sie werden aus einheimisch autochthonen Rebsorten gekeltert, die ihnen faszinierend frischen Charakter verleihen, wie man ihn hierzulande nicht kennt.

Einer der herausragenden Weißweine Portugals ist die Branco Reserva der »Quinta de la Rosa« aus dem Dourotal. Jorge Moreira, der Weinmacher der Quinta de la Rosa, keltert sie aus den Trauben alter Sorten wie Viosinho (60%), Rabigato und anderen und baut sie in gebrauchten Holzfässern lange auf der Feinhefe aus. Aus diesen Sorten machte man früher weißen Portwein, heute stehen sie für einen spannenden Weißwein, der mundwässernd frisch und animierend ausfällt. Er duftet und schmeckt appetitmachend, das Wasser läuft im Mund zusammen. Saftige Harmonie von Säure, Körper und Frische füllt den Mund. Ohne jeden Speck auf der Hüfte. Salzig und knochentrocken, laserstrahlartig fokussiert, sanft und mild in Duft und Wirkung. Erinnert entfernt an einen stürmischen Tag am Meer. Kristallin und reintönig verklingt er kräuterwürzig und zitrusfrisch am Gaumen. Gemüse und Fischbegleiter par excellence.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,7 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Edelstahl | Holz
Bodenart: Schiefer
Betriebsgröße: 55 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.28
Kellerbehandlung: Filtriert
Wissenswert: Gesamt-Schwefel 110 mg/l