You're currently on:

2015

»Dosage Zero« Brut Nature (K&U-Sonderedition)

»Dosage Zero« Brut Nature (K&U-Sonderedition) 

Die zweite Auflage eines Sektes ohne Dosage von Niko Brandner, speziell für K&U. Eine besondere Version. Ohne ausgewiesene Rebsorte. Boden und Machart scheinen uns in dem Fall wichtiger. Der Boden prägt diesen Wein mehr als die Rebsorte. Die Machart ist wichtig, weil sie Geschmack, Genuß und Wirkung definiert: Kein Zucker, Faßausbau des Grundweines mit langem Hefelager, drei Jahre Flaschenreife auf der Hefe der zweiten Gärung, deshalb superfeine, lang anhaltende Perlung. Deutscher Sekt, wie es ihn nur selten gibt. Und Beweis dafür, daß Zucker im Schaumwein Makulatur, Schminke und Ablenkung von etwas ist, was nicht ist. Oder Konzession an den Käufer.

Wir reden nicht lange um den heißen Brei herum: Riesling von Granit. Aus reifem Jahrgang. Saurer Boden, milde Säure. Niedriger Alkohol, kein zusätzlicher Schwefel, Verzicht auf Zucker und auch sonst so nackig wie möglich. Spannend ist er geworden. Enorm viel Druck am Gaumen. Macht richtig Lust, hat Saft, bleibt aber fein und nobel, ist trotzdem quicklebendig. Tänzelt fröhlich über die Zunge in rassig seriösem Griff. Den Riesling erkennt man nur, wenn man es weiß. Den Granit spürt man, den Verzicht auf den Zucker der Dosage fühlt man. Harmonie, Spannung, Balance und Wohlgefühl. Sehr animierend. Echter Riesling-Referenz-Sprudel.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»Dosage Zero« Brut Nature (K&U-Sonderedition) 

Availability: Out of stock.

23,00 €
Vorübergehend nicht verfügbar.
Deutschland - Hessische Bergstrasse
Riesling
Griesel & Compagnie
6er Karton
Art-Nr. DRH15924
Inhalt 0.75l
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Die zweite Auflage eines Sektes ohne Dosage von Niko Brandner, speziell für K&U. Eine besondere Version. Ohne ausgewiesene Rebsorte. Boden und Machart scheinen uns in dem Fall wichtiger. Der Boden prägt diesen Wein mehr als die Rebsorte. Die Machart ist wichtig, weil sie Geschmack, Genuß und Wirkung definiert: Kein Zucker, Faßausbau des Grundweines mit langem Hefelager, drei Jahre Flaschenreife auf der Hefe der zweiten Gärung, deshalb superfeine, lang anhaltende Perlung. Deutscher Sekt, wie es ihn nur selten gibt. Und Beweis dafür, daß Zucker im Schaumwein Makulatur, Schminke und Ablenkung von etwas ist, was nicht ist. Oder Konzession an den Käufer.

Wir reden nicht lange um den heißen Brei herum: Riesling von Granit. Aus reifem Jahrgang. Saurer Boden, milde Säure. Niedriger Alkohol, kein zusätzlicher Schwefel, Verzicht auf Zucker und auch sonst so nackig wie möglich. Spannend ist er geworden. Enorm viel Druck am Gaumen. Macht richtig Lust, hat Saft, bleibt aber fein und nobel, ist trotzdem quicklebendig. Tänzelt fröhlich über die Zunge in rassig seriösem Griff. Den Riesling erkennt man nur, wenn man es weiß. Den Granit spürt man, den Verzicht auf den Zucker der Dosage fühlt man. Harmonie, Spannung, Balance und Wohlgefühl. Sehr animierend. Echter Riesling-Referenz-Sprudel.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Granit
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,1
Kellerbehandlung: Leichte Filtration
Wissenswert: Nicht zusätzlich geschwefelt

Die zweite Auflage eines Sektes ohne Dosage von Niko Brandner, speziell für K&U. Eine besondere Version. Ohne ausgewiesene Rebsorte. Boden und Machart scheinen uns in dem Fall wichtiger. Der Boden prägt diesen Wein mehr als die Rebsorte. Die Machart ist wichtig, weil sie Geschmack, Genuß und Wirkung definiert: Kein Zucker, Faßausbau des Grundweines mit langem Hefelager, drei Jahre Flaschenreife auf der Hefe der zweiten Gärung, deshalb superfeine, lang anhaltende Perlung. Deutscher Sekt, wie es ihn nur selten gibt. Und Beweis dafür, daß Zucker im Schaumwein Makulatur, Schminke und Ablenkung von etwas ist, was nicht ist. Oder Konzession an den Käufer.

Wir reden nicht lange um den heißen Brei herum: Riesling von Granit. Aus reifem Jahrgang. Saurer Boden, milde Säure. Niedriger Alkohol, kein zusätzlicher Schwefel, Verzicht auf Zucker und auch sonst so nackig wie möglich. Spannend ist er geworden. Enorm viel Druck am Gaumen. Macht richtig Lust, hat Saft, bleibt aber fein und nobel, ist trotzdem quicklebendig. Tänzelt fröhlich über die Zunge in rassig seriösem Griff. Den Riesling erkennt man nur, wenn man es weiß. Den Granit spürt man, den Verzicht auf den Zucker der Dosage fühlt man. Harmonie, Spannung, Balance und Wohlgefühl. Sehr animierend. Echter Riesling-Referenz-Sprudel.

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1 g/l
Bewirtschaftung: Naturnah
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Granit
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,1
Kellerbehandlung: Leichte Filtration
Wissenswert: Nicht zusätzlich geschwefelt