You're currently on:

2017

Bourgogne »Epineuil«

Bourgogne »Epineuil«  

Wir halten Burgund für überbewertet. In seinen vergessenen Randgebieten aber sind erstaunliche Entdeckungen zu machen. In Epineuil z. B., einer einstmals bekannten und großen Appellation im äußersten Nordwesten Burgunds, unweit von Chablis, heute völlig unbekannt und winzig klein, produziert Celine Coté in biodynamischer Bewirtschaftung und reiner Handarbeit auf nach Nord-Ost ausgerichteten Lagen einen »Epinueil«, der mit manch teurer Lage Burgunds mithalten kann. Um dem Wein seine ursprüngliche Ausstrahlung zu bewahren, beert die engagierte Biowinzerin die Trauben komplett ab und vergärt den so gewonnenen Most ohne die in Burgund übliche »Chaptalisierung« spontan in alten, gebrauchten Barriques. Ohne Aufsäuerung, ohne Entsäuerung, ohne Enzyme, ohne Schönung. Reines, unverfälschtes Burgund aus dem Hinterland. 18 Monate bis zur Abfüllung auf der Feinhefe gereift. Pures Winzerhandwerk.

Robust und ungeschminkt präsentiert sich ihr Epineuil. Knochentrocken und pur. Präsent in den Gerbstoffen, minimal geschwefelt und mit jenem Hauch tiefgründig nobler Fruchtsüße ausgestattet, den man von gutem Burgunder erwartet. Gewürznelke und Piment in kompakt dichter Textur. Ein im Mundgefühl lebendig agierender Pinot Noir, der in wenigen Jahren richtig Spaß machen wird. Vom Klischee des bejubelten »großen Burgunders« unberührt, dafür grundsolide, ehrlich und bescheiden in Anspruch und Wirklichkeit. Epineuil sollte man sich merken und von Celine Coté wird man hören.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Bourgogne »Epineuil«  

Availability: In stock.

22,00 €
je Flasche à 0.75l / 29,33 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Burgund
Pinot Noir
Domaine Céline Coté
Zertifiziert Demeter
6er Karton
Art-Nr. FBU17920
Inhalt 0.75l
seit 2019
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle FR-Bio-01
Sofort versandfertig
Lieferfrist: 1-2 Tage
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Wir halten Burgund für überbewertet. In seinen vergessenen Randgebieten aber sind erstaunliche Entdeckungen zu machen. In Epineuil z. B., einer einstmals bekannten und großen Appellation im äußersten Nordwesten Burgunds, unweit von Chablis, heute völlig unbekannt und winzig klein, produziert Celine Coté in biodynamischer Bewirtschaftung und reiner Handarbeit auf nach Nord-Ost ausgerichteten Lagen einen »Epinueil«, der mit manch teurer Lage Burgunds mithalten kann. Um dem Wein seine ursprüngliche Ausstrahlung zu bewahren, beert die engagierte Biowinzerin die Trauben komplett ab und vergärt den so gewonnenen Most ohne die in Burgund übliche »Chaptalisierung« spontan in alten, gebrauchten Barriques. Ohne Aufsäuerung, ohne Entsäuerung, ohne Enzyme, ohne Schönung. Reines, unverfälschtes Burgund aus dem Hinterland. 18 Monate bis zur Abfüllung auf der Feinhefe gereift. Pures Winzerhandwerk.

Robust und ungeschminkt präsentiert sich ihr Epineuil. Knochentrocken und pur. Präsent in den Gerbstoffen, minimal geschwefelt und mit jenem Hauch tiefgründig nobler Fruchtsüße ausgestattet, den man von gutem Burgunder erwartet. Gewürznelke und Piment in kompakt dichter Textur. Ein im Mundgefühl lebendig agierender Pinot Noir, der in wenigen Jahren richtig Spaß machen wird. Vom Klischee des bejubelten »großen Burgunders« unberührt, dafür grundsolide, ehrlich und bescheiden in Anspruch und Wirklichkeit. Epineuil sollte man sich merken und von Celine Coté wird man hören.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,8 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Muschelkalk
Betriebsgröße: 5 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.6
Wissenswert: Minimal geschwefelt

Wir halten Burgund für überbewertet. In seinen vergessenen Randgebieten aber sind erstaunliche Entdeckungen zu machen. In Epineuil z. B., einer einstmals bekannten und großen Appellation im äußersten Nordwesten Burgunds, unweit von Chablis, heute völlig unbekannt und winzig klein, produziert Celine Coté in biodynamischer Bewirtschaftung und reiner Handarbeit auf nach Nord-Ost ausgerichteten Lagen einen »Epinueil«, der mit manch teurer Lage Burgunds mithalten kann. Um dem Wein seine ursprüngliche Ausstrahlung zu bewahren, beert die engagierte Biowinzerin die Trauben komplett ab und vergärt den so gewonnenen Most ohne die in Burgund übliche »Chaptalisierung« spontan in alten, gebrauchten Barriques. Ohne Aufsäuerung, ohne Entsäuerung, ohne Enzyme, ohne Schönung. Reines, unverfälschtes Burgund aus dem Hinterland. 18 Monate bis zur Abfüllung auf der Feinhefe gereift. Pures Winzerhandwerk.

Robust und ungeschminkt präsentiert sich ihr Epineuil. Knochentrocken und pur. Präsent in den Gerbstoffen, minimal geschwefelt und mit jenem Hauch tiefgründig nobler Fruchtsüße ausgestattet, den man von gutem Burgunder erwartet. Gewürznelke und Piment in kompakt dichter Textur. Ein im Mundgefühl lebendig agierender Pinot Noir, der in wenigen Jahren richtig Spaß machen wird. Vom Klischee des bejubelten »großen Burgunders« unberührt, dafür grundsolide, ehrlich und bescheiden in Anspruch und Wirklichkeit. Epineuil sollte man sich merken und von Celine Coté wird man hören.

Mehr...
Alkohol: 12 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,8 g/l
Bewirtschaftung: Biodynamisch
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Muschelkalk
Betriebsgröße: 5 ha Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.6
Wissenswert: Minimal geschwefelt