Termine Blog
trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

»Vitovska« DOC Carso 
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
2013

»Vitovska« DOC Carso

Was macht Wein und seinen Genuß so spannend? Nicht das Weinerlebnis, das ich erwarte und schon gar nicht das, das ich schon kenne, sondern jenes, das ein kleines Stückchen mehr von dem zeigt, was Wein sein kann. Es sind die Ränder des Weingeschehens, die Wein interessant machen. Weine wie der »Vitovska« von Benjamin Zidarich.

Ein Weißwein, der die Komplexität von Rotwein auf die Zunge bringt. Durch langen Maischekontakt, vergleichbar der Rotweinherstellung, hat Benjamin Zidarich seinem weißen »Vitovska« Gerbstoffe verpaßt. Die wirken als natürlicher Oxidationsschutz. Hier trifft die Gerbstoff-Tradition des Ostens auf den Westen mit dem Schwefel als Antioxidans. Die Faszination zweier unterschiedlicher Weinkulturen an der Grenze zum Balkan.

Benjamin Zidarich produziert seine Weine im Karstgebiet östlich von Triest an der Grenze zu Slowenien. Goldgelb steht sein Wein im Glas. Naturtrüb. Auf der Zunge schlank und verblüffend animierend. Er duftet nach frischem Heu und spürbar hefig nach frisch angesetztem Teig. Wenn man ihn dekantiert, entwickelt er nach ein paar Stunden faszinierend komplexe, fast salzig wirkende Zitrus- und mineralische Gesteinsnoten in der üppigen Pracht wilder Kräuter.

»Vitovska« ist eine alte Rebsorte, eine Kreuzung aus Malvasia und Glera, typisch für Istrien und das Friaul. Wenn so ausgebaut wie hier, braucht sie Zeit, denn sie spricht nicht mit jedem und schon gar nicht sofort. Benjamin Zidarich hat sie in kleinen oben offenen Gärtanks auf der Maische vergoren, 2 Jahre im Holzfaß gereift und dann ohne Schönung und Filtration abgefüllt.

Trocken aber cremig und sanft im Gefühl füllt dieser exotisch ungewohnte, aber vibrierend spannende Weißwein den Mund. Kompakt und dicht wirkt er im Geschmacksbild, ungewohnt lebendig und belebend und mit jedem Schluck animierender und verständlicher. Die Phenole, also die Gerbstoffe, verursachen höchst appetitlichen Trinkfluß, dem man kaum widerstehen kann, obwohl man ihn so kaum je erlebt hat. Die offizielle Wein-Lehre hat Gerbstoffe im Weißwein, wie sie hier spielen, um jeden Preis zu vermeiden versucht. Nun beweist Benjamin Zidarich, daß Gerbstoffe eine ganz neue Dimensionen im Weißwein zu eröffnen verstehen, die der Trinkfreude dienen und einer Bekömmlichkeit, wie man sie bisher kaum kannte. Ein faszinierendes Teil im großen Puzzle des Weinerlebens und –verstehens. Nichts ist mehr statisch im Weinmarkt, keine Konvention in Sachen Geschmack ist mehr sicher vor Veränderung, alles verändert sich zur Zeit und das nicht mehr mit, sondern gegen den Markt, der sich seinerseits anpassen muß, und so wird Weißwein so spannend vielfältig wie nie zuvor in seiner Geschichte. Dieser »Vitovska« aus dem Karst steht genau dafür. Zu Fisch und hellem Fleisch an nicht zu süß abgeschmeckten Saucen ein eindrucksvoll eigenwilliger Begleiter.

Von diesem Produzenten sind auch verfügbar

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Availability: In stock.

29,90 €
je Flasche à 0.75l / 39,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
je Flasche à 0.75l / 39,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Italien - Friaul
weiss Vitovska
Azienda Agricola Zidarich
6er Karton
Art-Nr. ICW13001
Inhalt 0.75l
Deklarationen
Alkohol: 12 Vol %
Trinkbar ab: sofort
Optimale Reife: - 2017+
Restzucker: < 2 g/l
Anbau: Naturnah
Ausbau: Holzfass > 300 l
Boden: Rote Erde/Eisen
Besonderes: Maischegärung, unfiltriert
Dekantieren: Ja
Vergärung: Spontan
Verschlussart: Naturkork
Biogene Amine: Nein
pH-Wert: 3.1
Malolaktik: Ja
ManuVin®: Ja
Schwefel: Enthält Sulfite
Schönung: Keine
Vegan: Nein