trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

2016

»L´Echo« Touraine Sauvignon Blanc

»L´Echo« Touraine Sauvignon Blanc 

Den jungen Vincent Roussely hat es schwer erwischt. Ende April erfroren ihm, wie tausenden Winzern in ganz Europa auch, an einem einzigen Frosttag zahlreiche Rebstöcke, die gerade mitten im Austrieb waren. Frost-Gefahr kennen die Winzer. Doch der Winter 2016/2017 war warm, das Frühjahr 2017 sogar ungewöhnlich warm, und so trieben die Reben dieses Jahr viel früher aus als üblich. Als dann in der Nacht vom 26. auf den 27. April der Frost von Norden in die Weinberge in ganz Europa, sogar hinunter bis Spanien, einfiel, war der Schaden um so größer. Vor allem an der Loire wütete der Frost übel und im Laufe des Jahres sollten genau diese Weinberge dann auch noch mehrfach von Hagelschlag getroffen werden. Für viele Betriebe an der Loire eine Katastrophe. Für uns unerfreulich, weil die verfügbaren Mengen in diesem Jahr so klein sind, wie seit vierzig Jahren nicht mehr. Vincent Roussely stand, wie so viele seiner Kollegen auch, vor dem Nichts. Um überleben zu können, kaufte er bei Kollegen, die vom Frost verschont blieben, Trauben aus biologischer Produktion und bereitete daraus diesen einen Wein: »L´Echo«.

»L´Echo« ist Sauvignon Blanc aus diversen Anbaugebieten der Loire. Vincent Roussely spielt mit offenen Karten. Er sagt, woher die Trauben kommen und wer sie ihm verkauft hat, denn es ist nicht selbstverständlich, daß Winzer Kollegen Trauben verkaufen, um ihnen aus einer Notlage zu helfen. Diese Trauben, die je nach Erntezeitpunkt und Region in verschiedenen Partien bei ihm eintrafen, kelterte er in seinem in den Tuffstein gehauenen Keller und baute sie dort auch aus. Schonende Lese von Hand, sorgfältige Verarbeitung, Vergärung auf der wilden Naturhefe und keinerlei geschmacksverändernde Eingriffe im Keller erklären die natürliche Ausstrahlung auch dieses Weines. Bei aller Natürlichkeit, die er in seinem Wein sucht, geht es dem jungen Biowinzer auch um Reintönigkeit und Frische, um animierende Wirkung ohne aufgesetzte Frucht und so ist auch dieser Wein eher würzig als »fruchtig«, er wirkt saftig im Mundgefühl und kommt kompromisslos trocken daher, ohne sauer oder gar mager zu wirken.

»L´Echo« läuft präzise rassig und schlank über die Zunge, französisch erdig im Geschmack, straff und direkt im Zug, geschmeidig am Gaumen. Weniger mineralisch, als süffig und mundwässernd animierend, ist »L´Echo« reeller Weißwein im besten Sinne. Solides handwerkliches Niveau zu einem Preis, der den Wein auch in diesem, den Winzern der Loire wohl noch lange im Gedächtnis bleibenden, Jahrgang zu einem sehr erfolgreichen in unserem Programm gemacht hat. Vincent Roussely sei gedankt. 

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

»L´Echo« Touraine Sauvignon Blanc 

Availability: In stock.

8,90 €
je Flasche à 0.75l / 11,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Frankreich - Loire
Sauvignon blanc
Clos Roussely
Zertifiziert Bio
6er Karton
Art-Nr. FLW16501
Inhalt 0.75l
seit 2014
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Den jungen Vincent Roussely hat es schwer erwischt. Ende April erfroren ihm, wie tausenden Winzern in ganz Europa auch, an einem einzigen Frosttag zahlreiche Rebstöcke, die gerade mitten im Austrieb waren. Frost-Gefahr kennen die Winzer. Doch der Winter 2016/2017 war warm, das Frühjahr 2017 sogar ungewöhnlich warm, und so trieben die Reben dieses Jahr viel früher aus als üblich. Als dann in der Nacht vom 26. auf den 27. April der Frost von Norden in die Weinberge in ganz Europa, sogar hinunter bis Spanien, einfiel, war der Schaden um so größer. Vor allem an der Loire wütete der Frost übel und im Laufe des Jahres sollten genau diese Weinberge dann auch noch mehrfach von Hagelschlag getroffen werden. Für viele Betriebe an der Loire eine Katastrophe. Für uns unerfreulich, weil die verfügbaren Mengen in diesem Jahr so klein sind, wie seit vierzig Jahren nicht mehr. Vincent Roussely stand, wie so viele seiner Kollegen auch, vor dem Nichts. Um überleben zu können, kaufte er bei Kollegen, die vom Frost verschont blieben, Trauben aus biologischer Produktion und bereitete daraus diesen einen Wein: »L´Echo«.

»L´Echo« ist Sauvignon Blanc aus diversen Anbaugebieten der Loire. Vincent Roussely spielt mit offenen Karten. Er sagt, woher die Trauben kommen und wer sie ihm verkauft hat, denn es ist nicht selbstverständlich, daß Winzer Kollegen Trauben verkaufen, um ihnen aus einer Notlage zu helfen. Diese Trauben, die je nach Erntezeitpunkt und Region in verschiedenen Partien bei ihm eintrafen, kelterte er in seinem in den Tuffstein gehauenen Keller und baute sie dort auch aus. Schonende Lese von Hand, sorgfältige Verarbeitung, Vergärung auf der wilden Naturhefe und keinerlei geschmacksverändernde Eingriffe im Keller erklären die natürliche Ausstrahlung auch dieses Weines. Bei aller Natürlichkeit, die er in seinem Wein sucht, geht es dem jungen Biowinzer auch um Reintönigkeit und Frische, um animierende Wirkung ohne aufgesetzte Frucht und so ist auch dieser Wein eher würzig als »fruchtig«, er wirkt saftig im Mundgefühl und kommt kompromisslos trocken daher, ohne sauer oder gar mager zu wirken.

»L´Echo« läuft präzise rassig und schlank über die Zunge, französisch erdig im Geschmack, straff und direkt im Zug, geschmeidig am Gaumen. Weniger mineralisch, als süffig und mundwässernd animierend, ist »L´Echo« reeller Weißwein im besten Sinne. Solides handwerkliches Niveau zu einem Preis, der den Wein auch in diesem, den Winzern der Loire wohl noch lange im Gedächtnis bleibenden, Jahrgang zu einem sehr erfolgreichen in unserem Programm gemacht hat. Vincent Roussely sei gedankt. 

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,8 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch zertifiziert
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 8 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,25
Wissenswert: AB® zertifiziert

Den jungen Vincent Roussely hat es schwer erwischt. Ende April erfroren ihm, wie tausenden Winzern in ganz Europa auch, an einem einzigen Frosttag zahlreiche Rebstöcke, die gerade mitten im Austrieb waren. Frost-Gefahr kennen die Winzer. Doch der Winter 2016/2017 war warm, das Frühjahr 2017 sogar ungewöhnlich warm, und so trieben die Reben dieses Jahr viel früher aus als üblich. Als dann in der Nacht vom 26. auf den 27. April der Frost von Norden in die Weinberge in ganz Europa, sogar hinunter bis Spanien, einfiel, war der Schaden um so größer. Vor allem an der Loire wütete der Frost übel und im Laufe des Jahres sollten genau diese Weinberge dann auch noch mehrfach von Hagelschlag getroffen werden. Für viele Betriebe an der Loire eine Katastrophe. Für uns unerfreulich, weil die verfügbaren Mengen in diesem Jahr so klein sind, wie seit vierzig Jahren nicht mehr. Vincent Roussely stand, wie so viele seiner Kollegen auch, vor dem Nichts. Um überleben zu können, kaufte er bei Kollegen, die vom Frost verschont blieben, Trauben aus biologischer Produktion und bereitete daraus diesen einen Wein: »L´Echo«.

»L´Echo« ist Sauvignon Blanc aus diversen Anbaugebieten der Loire. Vincent Roussely spielt mit offenen Karten. Er sagt, woher die Trauben kommen und wer sie ihm verkauft hat, denn es ist nicht selbstverständlich, daß Winzer Kollegen Trauben verkaufen, um ihnen aus einer Notlage zu helfen. Diese Trauben, die je nach Erntezeitpunkt und Region in verschiedenen Partien bei ihm eintrafen, kelterte er in seinem in den Tuffstein gehauenen Keller und baute sie dort auch aus. Schonende Lese von Hand, sorgfältige Verarbeitung, Vergärung auf der wilden Naturhefe und keinerlei geschmacksverändernde Eingriffe im Keller erklären die natürliche Ausstrahlung auch dieses Weines. Bei aller Natürlichkeit, die er in seinem Wein sucht, geht es dem jungen Biowinzer auch um Reintönigkeit und Frische, um animierende Wirkung ohne aufgesetzte Frucht und so ist auch dieser Wein eher würzig als »fruchtig«, er wirkt saftig im Mundgefühl und kommt kompromisslos trocken daher, ohne sauer oder gar mager zu wirken.

»L´Echo« läuft präzise rassig und schlank über die Zunge, französisch erdig im Geschmack, straff und direkt im Zug, geschmeidig am Gaumen. Weniger mineralisch, als süffig und mundwässernd animierend, ist »L´Echo« reeller Weißwein im besten Sinne. Solides handwerkliches Niveau zu einem Preis, der den Wein auch in diesem, den Winzern der Loire wohl noch lange im Gedächtnis bleibenden, Jahrgang zu einem sehr erfolgreichen in unserem Programm gemacht hat. Vincent Roussely sei gedankt. 

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1,8 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch zertifiziert
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 8 Hektar
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,25
Wissenswert: AB® zertifiziert