Bitte beachten: Im August hat unser Ladengeschäft an allen Samstagen geschlossen!
Termine Blog
trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

Riesling Sekt »Brut«  
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.

Riesling Sekt »Brut«

Ein Riesling Sekt aus deutschen Landen, der Staunen macht. Animierend grün duftet er aus dem Glas, würzig und mundwässernd frisch. Als Riesling erkennt man ihn nicht sofort, kommt er doch ohne jene Terpene aus, die so schnell an Petrol erinnern und so viele Sekte aus der Rebsorte so müde und spannungslos machen. Auch verunstaltet keine pomadige Süße diesen Sekt, der sich straff und sehnig zeigt im Mundgefühl, trocken ohne sauer zu sein, agil und feinperlig und vor allem äußerst präzise im feinen Spiel der Kohlensäure, das herzhaft würzig und hellfruchtig in Duft und Geschmack am Gaumen nachklingt.

Ein Riesling-Sekt, der anders riecht und schmeckt als andere, der Eigenart wagt und deshalb Neugier schürt. Seinen riech- und schmeckbar handwerklichen Charakter verdankt dieser Sekt von Griesel & Compagnie dem blutjungen Kellermeister des Hauses: Niko Brandner.

Der hat sich mit großer Leidenschaft und Kompetenz den Blasen im Wein verschrieben. Die hängen z. B. von der Stickstoffversorgung der Trauben im Boden ab, die maßgeblich den Verlauf der Gärung bestimmt. Auch darf die Reife der Trauben nicht zu hoch sein, weshalb Niko Brandner sie zwischen 75° und 83° Oechsle von Hand ernten läßt, bei Säurewerten, die für Stillwein sportlich wären, für guten Sekt aber unabdinglich sind. Um keine Phenole in den Wein zu bekommen, verarbeitet Niko Brandner die Trauben per Ganztraubenpressung mit nur maximal 50% Ausbeute. Der so erhaltene Most sedimentiert dann per Schwerkraft und darf dabei auch oxidieren, nur bei Bedarf wird minimal nachgeschwefelt. Den Most läßt er in Barriques, aber auch in Tonneaus unterschiedlicher Größe, spontan vergären, wobei er den Milchsäureabbau zuläßt, damit die Säure sich auf natürliche Weise einstellen kann. Damit der Grundwein zur Sektherstellung garantiert trocken ist, impft ihn Niko Brandner gegebenenfalls im Edelstahltank nach. Der Grundwein darf dann bis in den Spätsommer auf der Vollhefe reifen, ohne Filtration, ohne Schönung oder Schwefelung, bevor er, mit neutraler Hefe versetzt und mit 10% Reservewein aus dem Jahr 2013 abgerundet, zurück auf die Flasche kommt, in der er dann per traditioneller Flaschengärung zum fertigen Schaumwein vergärt. Handwerk im besten Sinne schließlich auch im letzten Schritt der Sektherstellung: Niko Brandners Versanddosage stammt aus dem Sekt, der in der Flasche ist, und nach dem Degorgieren schwefelt er mit 10 mg/l nur minimal. Handwerk für Sekt mit Eigenart und Charakter. 

Niko Brandners Riesling Sekt »Brut« stammt aus dem Jahr 2014 und läuft unter der Linie »Tradition«. 12 Monate reifte er auf der Hefe der zweiten Gärung. Diese Zeit hat ihm hochwertige Perlage verliehen. Feinperlig und angenehm persistent, geradlinig und präzise trocken wirkt sie auf der Zunge. Rassige Apfel- und Birnenaromen füllen den Mundraum, frische Quitten suchen den Weg über die Zunge, umrahmt von mundwässernd saftigen Orangen- und Zitrusaromen, denen ein Hauch Jasminblüten spannende Akzente verleiht. Ein so würziger wie hell duftender Sekt, dem der lange Hefekontakt Anklänge an Brioche und frischen Teig mit auf den Weg gibt. Die überzeugende Sekt-Alternative für eingefleischte Champagner-Trinker, die selbstbewusst die hochwertige Seite deutscher Schaumweinkunst vertritt. Von Griesel & Compagnie, vor allem aber von Niko Brandner, wird man noch hören. 

... z. B.: Aktueller Artikel auf Spiegel Online . . .

Von diesem Produzenten sind auch verfügbar

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Availability: In stock.

14,90 €
je Flasche à 0.75l / 19,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
je Flasche à 0.75l / 19,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Hessische Bergstrasse
suess Riesling
Griesel & Compagnie
12er Karton
Art-Nr. DRH13900
Inhalt 0.75l
Deklarationen
Alkohol: 12 Vol %
Trinkbar ab: sofort
Optimale Reife: - 2018+
Restzucker: 4.9 g/l
Anbau: Biologisch
Ausbau: Edelstahl
Boden: Kalkmergel
Besonderes: In Zertifizierung
Dekantieren: Nein
Vergärung: Reinzuchthefe
Verschlussart: Naturkork
Biogene Amine: Nein
pH-Wert: 3,4
Malolaktik: Nein
ManuVin®: Ja
Schwefel: Enthält Sulfite
Vegan: Nein