In der »Feinschmecker«-Dezember-Ausgabe: Drei Weine von K&U als besondere Empfehlung!
Termine Blog
trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

    • Drucken
    • Über dieses Produkt twittern
    • An Facebook senden
Riesling »Ölberg» 
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
2010

Riesling »Ölberg»

Der »Ölberg« in Königsbach. Liegt oberhalb des bekannten großen Gewächses »Idig« und ist nur Kennern der Pfalz als Lage bekannt. Das besondere am »Ölberg« ist, wie beim »Idig«, der Kalkmergelboden, der auch diesem straff kristallinen Riesling neuer Pfalz-Generation begeisternd präzise Mineralität verleiht. Riesling für die Zunge, nicht für den Mund. Zwar durchaus cremig und stoffig, aber weder breit noch füllig, sondern pikant würzig, stahlig kraftvoll im Zug und rassig lang am Gaumen. Die neue Pfalz eben, die nach Präzision der Herkunft sucht, nicht nach irgendeiner Pseudo-Stilistik.

Zugegeben, der Wein ist anstrengend. Er ist ja auch noch blutjung. Phenolisch geprägt von Stielen und Schalen der Maischestandzeit, die er gebraucht hat, um natürlich seine Säure abbauen zu können, und des Holzes, in dem er ausgebaut wurde, braucht er unbedingt Luft in der Karaffe. Dann verschwindet sie auf magische Weise, die herbe Phenolik, integriert sich in die Struktur und sorgt plötzlich für Fülle und physische Präsenz im Mundgefühl. Der Jahrgang 2010 ist bei von Winning ein großer Jahrgang. Er entfaltet am Gaumen muskulöse Kraft in hefiger und kräuterwürziger, bestechend klarer Kristallinität, wie sie typisch ist für diesen Jahrgang, von gelben reifen Früchten in salziger Struktur durchsetzt. Saftig, feinziseliert in mundwässernder Säure, angenehm herb in der Phenolik, die für Druck und Länge am Gaumen sorgt. Dieser Brocken von Wein wird seine Ecken und Kanten der Jugend irgendwann auf wundersame Weise in der kraftvollen Grundstruktur des Weines auflösen und dann für pures Riesling-Wohlgefühl sorgen, losgelöst von Zeitgeschmack, Klischees und simplen Plattitüden. Ein Riesling, der Herkunft wagt, die er aber erst noch entwickeln muß auf der Flasche. Er muß noch zu sich finden. Dann aber wird er zum eindrucksvollen Solisten heranreifen, den man vermutlich am besten »solo« genießt.

Von diesem Produzenten sind auch verfügbar

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Availability: Out of stock.

15,00 €
je Flasche à 0.75l / 20,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Vorübergehend nicht verfügbar.
je Flasche à 0.75l / 20,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Pfalz
weissRiesling
Weingut von Winning
6er Karton
Art-Nr. DPW10906
Inhalt 0.75l
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkbar ab: sofort
Optimale Reife: - 2017+
Restzucker: < 6.5 g/l
Anbau: Naturnah
Ausbau: Holzfass > 300 l
Boden: Kalkmergel
Dekantieren: Ja
Vergärung: Spontan & Reinzucht
Verschlussart: Naturkork
Biogene Amine: Nein
Malolaktik: Nein
ManuVin®: Ja
Schwefel: Enthält Sulfite
Vegan: Nein