trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

2009

Douro tinto »Poeira impar«

Douro tinto »Poeira impar«  

Großer Rot-Wein aus dem Douro-Tal. »Impar« gibt es nur in besonderen Jahren. 2500 Flaschen Gesamtproduktion. Cabernet Sauvignon, Touriga Nacional und Sousão sind die Rebsorten. Die besten Partien aus den besten Parzellen des großen Jahrgangs 2009. Jorge Moreira hat sich mit dem Wein anläßlich seiner 20. Ernte im Jahr 2016 ein Denkmal gesetzt.

Tintige Tiefe, wie sie nur wenige große Weine der Welt besitzen. Geschliffen dicht und feinverwobene Gerbstoffe, die den Mund austapezieren mit feinkörnig seidig kühler Substanz. Trotz seiner 14 Vol. % wirkt er faszinierend frisch im Trunk. Einer der wenigen Rotweine, in dem man den Alkohol weder riecht, noch schmeckt, noch spürt. Großes Terroir. Gediegene Reife. Pures Wohlgefühl im Mund. Perfekter Holzeinsatz, meisterhafte Extraktion. Schmeck- und fühlbare Größe im Wein. Gerbstoffqualität der Extraklasse.

Am Gaumen agiert raffiniert dunkelwürzige Fruchtsubstanz in perfekt in die Gerbstoffe integriertem Samt. Der verleiht dem Wein eine fast viskose Konsistenz. Kräuterwürze, ätherisch an Menthol, Harz und Eukalyptus erinnernd. Animierende Frische entsteigt dem beeindruckend tiefgründigen Bukett des Weines. Schlank wirkt es. Schlank wie der Wein im Mund agiert. Dabei geht er auf, sobald er die Zunge benetzt, öffnet Raum im Mund, entfaltet sich zu eindrucksvoll vielschichtiger Komplexität.

Ein Rotwein ganz eigener Ausstrahlung, der an großen Napa Valley-Cabernet ebenso erinnert, wie an einige der besten Bordeaux, um sich dann aber doch selbstbewußte Persönlichkeit zu leisten. Enorm tief in Duft und Geschmack, perfekt in der Fruchtintegration in Gerbstoffen, die höhenwertiger und stimmiger kaum vorstellbar sind. Dürfte sich in den kommenden Jahren zu einem der großen Rotweine der Welt entwickeln. Zelebriert das kühle Profil des heißen Dourotales in derart erfrischender Fruchtkomplexität, daß eine ganz eigene, ziemlich spektakuläre Identität entsteht. Ein Rotwein, der ist, was er ist: »Impar« - einzigartig.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Douro tinto »Poeira impar«  

Availability: Out of stock.

64,00 €
Vorübergehend nicht verfügbar.
Portugal - Douro
Cuvée rot
Quinta do Poeira | Jorge Moreira
3er Holzkiste
Art-Nr. PDR09509
Inhalt 0.75l
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Großer Rot-Wein aus dem Douro-Tal. »Impar« gibt es nur in besonderen Jahren. 2500 Flaschen Gesamtproduktion. Cabernet Sauvignon, Touriga Nacional und Sousão sind die Rebsorten. Die besten Partien aus den besten Parzellen des großen Jahrgangs 2009. Jorge Moreira hat sich mit dem Wein anläßlich seiner 20. Ernte im Jahr 2016 ein Denkmal gesetzt.

Tintige Tiefe, wie sie nur wenige große Weine der Welt besitzen. Geschliffen dicht und feinverwobene Gerbstoffe, die den Mund austapezieren mit feinkörnig seidig kühler Substanz. Trotz seiner 14 Vol. % wirkt er faszinierend frisch im Trunk. Einer der wenigen Rotweine, in dem man den Alkohol weder riecht, noch schmeckt, noch spürt. Großes Terroir. Gediegene Reife. Pures Wohlgefühl im Mund. Perfekter Holzeinsatz, meisterhafte Extraktion. Schmeck- und fühlbare Größe im Wein. Gerbstoffqualität der Extraklasse.

Am Gaumen agiert raffiniert dunkelwürzige Fruchtsubstanz in perfekt in die Gerbstoffe integriertem Samt. Der verleiht dem Wein eine fast viskose Konsistenz. Kräuterwürze, ätherisch an Menthol, Harz und Eukalyptus erinnernd. Animierende Frische entsteigt dem beeindruckend tiefgründigen Bukett des Weines. Schlank wirkt es. Schlank wie der Wein im Mund agiert. Dabei geht er auf, sobald er die Zunge benetzt, öffnet Raum im Mund, entfaltet sich zu eindrucksvoll vielschichtiger Komplexität.

Ein Rotwein ganz eigener Ausstrahlung, der an großen Napa Valley-Cabernet ebenso erinnert, wie an einige der besten Bordeaux, um sich dann aber doch selbstbewußte Persönlichkeit zu leisten. Enorm tief in Duft und Geschmack, perfekt in der Fruchtintegration in Gerbstoffen, die höhenwertiger und stimmiger kaum vorstellbar sind. Dürfte sich in den kommenden Jahren zu einem der großen Rotweine der Welt entwickeln. Zelebriert das kühle Profil des heißen Dourotales in derart erfrischender Fruchtkomplexität, daß eine ganz eigene, ziemlich spektakuläre Identität entsteht. Ein Rotwein, der ist, was er ist: »Impar« - einzigartig.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 14 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,7 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Schiefer
Gärung: Spontan & Reinzucht
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.66
Wissenswert: Unfiltriert.

Großer Rot-Wein aus dem Douro-Tal. »Impar« gibt es nur in besonderen Jahren. 2500 Flaschen Gesamtproduktion. Cabernet Sauvignon, Touriga Nacional und Sousão sind die Rebsorten. Die besten Partien aus den besten Parzellen des großen Jahrgangs 2009. Jorge Moreira hat sich mit dem Wein anläßlich seiner 20. Ernte im Jahr 2016 ein Denkmal gesetzt.

Tintige Tiefe, wie sie nur wenige große Weine der Welt besitzen. Geschliffen dicht und feinverwobene Gerbstoffe, die den Mund austapezieren mit feinkörnig seidig kühler Substanz. Trotz seiner 14 Vol. % wirkt er faszinierend frisch im Trunk. Einer der wenigen Rotweine, in dem man den Alkohol weder riecht, noch schmeckt, noch spürt. Großes Terroir. Gediegene Reife. Pures Wohlgefühl im Mund. Perfekter Holzeinsatz, meisterhafte Extraktion. Schmeck- und fühlbare Größe im Wein. Gerbstoffqualität der Extraklasse.

Am Gaumen agiert raffiniert dunkelwürzige Fruchtsubstanz in perfekt in die Gerbstoffe integriertem Samt. Der verleiht dem Wein eine fast viskose Konsistenz. Kräuterwürze, ätherisch an Menthol, Harz und Eukalyptus erinnernd. Animierende Frische entsteigt dem beeindruckend tiefgründigen Bukett des Weines. Schlank wirkt es. Schlank wie der Wein im Mund agiert. Dabei geht er auf, sobald er die Zunge benetzt, öffnet Raum im Mund, entfaltet sich zu eindrucksvoll vielschichtiger Komplexität.

Ein Rotwein ganz eigener Ausstrahlung, der an großen Napa Valley-Cabernet ebenso erinnert, wie an einige der besten Bordeaux, um sich dann aber doch selbstbewußte Persönlichkeit zu leisten. Enorm tief in Duft und Geschmack, perfekt in der Fruchtintegration in Gerbstoffen, die höhenwertiger und stimmiger kaum vorstellbar sind. Dürfte sich in den kommenden Jahren zu einem der großen Rotweine der Welt entwickeln. Zelebriert das kühle Profil des heißen Dourotales in derart erfrischender Fruchtkomplexität, daß eine ganz eigene, ziemlich spektakuläre Identität entsteht. Ein Rotwein, der ist, was er ist: »Impar« - einzigartig.

Mehr...
Alkohol: 14 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,7 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Schiefer
Gärung: Spontan & Reinzucht
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3.66