trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

2016

Bedrock Vineyard »Heritage Red«

Bedrock Vineyard »Heritage Red« 

Trinkbare Geschichte. Ein uralter, zwischen 1888 und 1895 bepflanzter Weinberg, der aus 22 verschiedenen, zwischengepflanzten Rebsorten besteht. 55 % davon sind Zinfandel, ca. 30 % sind alte Carignan und den Rest liefern besagte alte Sorten, die diesen wohl einzigartigen gemischten roten Satz zum nachhaltigen Erlebnis machen. Morgan Twain Peterson hat im Alter von dreizehn Jahren aus diesen Trauben seinen ersten eigenen Wein gemacht. Ihm liegt dieser alte Weinberg deshalb ganz besonders am Herzen, es ist sein wichtigster Wein. Wir freuen uns sehr, von diesem raren Weinereignis ein paar Flaschen bekommen zu haben. Nur limitiert verfügbar also. Dieser Wein schafft Respekt für ein wertvolles Zeitdokument in flüssiger Form.

Der alte Familien-Weinberg der Petersons liegt im Herzen des Sonoma Valley. Er gehört der Familie, seit Sohn Morgan Twain denken kann. 750 Kisten a sechs Flaschen hat ihm der Weinberg 2016 gebracht. In rudimentärer Handarbeit wurden die Trauben so schonend wie möglich verarbeitet. Morgan Twain ist dabei stets einer der ersten, der erntet. Er glaubt nicht an überreife Trauben. Er will seine Trauben perfekt reif, damit sie Balance und Frische in den Wein transportieren, und sortiert auch bewußt nicht vor der Kelter aus, es sei denn, es ist nötig, um ein Worst Case Scenario zu verhindern. Das drohte im großen Jahr 2016 aber nicht. Also keltert er die Trauben so, wie sie aus dem Weinberg kommen, unsortiert, um so ein größeres aromatisches Spektrum im Wein zu erzielen, als wenn er ihn aus homogen gleichförmig reifen Trauben keltern würde, wie das heute in Kalifornien üblich ist.

Er scheint zu wissen, was er tut, denn es ist ihm ein spektakulär schöner Wein gelungen. Der stammt ersichtlich aus großem Jahrgang, dunkel und intensiv in der Farbe und berauschend im Duft. Schwarze Johannisbeere, getrocknete Kräuter der Provence, schwarzer Pfeffer, Kirsche und dunkle, würzige schwarze Früchte im Bukett, edel, unaufdringlich tiefgründig und kühl im Charakter. Diese spürbare Tiefe in samtigem Körper, wie sie so nur von uralten Reben möglich ist, macht kalifornische Weine dieser Qualität einzigartig auf der Welt. Kraftvoll im Zugriff auf der Zunge, durchaus auch ausladend und breit im Mundgefühl, dabei aber zugleich kühl und frisch im Trunk und mit einer Tanninqualität gesegnet, die den jungen Morgan Twain Peterson nicht umsonst zu einem der meistbeachteten jungen Weinmacher Kaliforniens macht. Dieser Wein hat ihn bekannt gemacht und ihm den Respekt seiner Kollegen eingebracht. Ein roter gemischter Satz, der es in sich hat. Weltklasseniveau. Trinkreif sofort, vermutlich, durch die uralten Reben und deren Konzentration, aber auch entwicklungsfähig bis 2020 und länger.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Bedrock Vineyard »Heritage Red« 

Availability: In stock.

48,00 €
je Flasche à 0.75l / 64,00 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
USA - Sonoma Valley
Cuvée rot
Bedrock Wine Co.
12er Karton
Art-Nr. CAL16511
Inhalt 0.75l
seit 2010
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Trinkbare Geschichte. Ein uralter, zwischen 1888 und 1895 bepflanzter Weinberg, der aus 22 verschiedenen, zwischengepflanzten Rebsorten besteht. 55 % davon sind Zinfandel, ca. 30 % sind alte Carignan und den Rest liefern besagte alte Sorten, die diesen wohl einzigartigen gemischten roten Satz zum nachhaltigen Erlebnis machen. Morgan Twain Peterson hat im Alter von dreizehn Jahren aus diesen Trauben seinen ersten eigenen Wein gemacht. Ihm liegt dieser alte Weinberg deshalb ganz besonders am Herzen, es ist sein wichtigster Wein. Wir freuen uns sehr, von diesem raren Weinereignis ein paar Flaschen bekommen zu haben. Nur limitiert verfügbar also. Dieser Wein schafft Respekt für ein wertvolles Zeitdokument in flüssiger Form.

Der alte Familien-Weinberg der Petersons liegt im Herzen des Sonoma Valley. Er gehört der Familie, seit Sohn Morgan Twain denken kann. 750 Kisten a sechs Flaschen hat ihm der Weinberg 2016 gebracht. In rudimentärer Handarbeit wurden die Trauben so schonend wie möglich verarbeitet. Morgan Twain ist dabei stets einer der ersten, der erntet. Er glaubt nicht an überreife Trauben. Er will seine Trauben perfekt reif, damit sie Balance und Frische in den Wein transportieren, und sortiert auch bewußt nicht vor der Kelter aus, es sei denn, es ist nötig, um ein Worst Case Scenario zu verhindern. Das drohte im großen Jahr 2016 aber nicht. Also keltert er die Trauben so, wie sie aus dem Weinberg kommen, unsortiert, um so ein größeres aromatisches Spektrum im Wein zu erzielen, als wenn er ihn aus homogen gleichförmig reifen Trauben keltern würde, wie das heute in Kalifornien üblich ist.

Er scheint zu wissen, was er tut, denn es ist ihm ein spektakulär schöner Wein gelungen. Der stammt ersichtlich aus großem Jahrgang, dunkel und intensiv in der Farbe und berauschend im Duft. Schwarze Johannisbeere, getrocknete Kräuter der Provence, schwarzer Pfeffer, Kirsche und dunkle, würzige schwarze Früchte im Bukett, edel, unaufdringlich tiefgründig und kühl im Charakter. Diese spürbare Tiefe in samtigem Körper, wie sie so nur von uralten Reben möglich ist, macht kalifornische Weine dieser Qualität einzigartig auf der Welt. Kraftvoll im Zugriff auf der Zunge, durchaus auch ausladend und breit im Mundgefühl, dabei aber zugleich kühl und frisch im Trunk und mit einer Tanninqualität gesegnet, die den jungen Morgan Twain Peterson nicht umsonst zu einem der meistbeachteten jungen Weinmacher Kaliforniens macht. Dieser Wein hat ihn bekannt gemacht und ihm den Respekt seiner Kollegen eingebracht. Ein roter gemischter Satz, der es in sich hat. Weltklasseniveau. Trinkreif sofort, vermutlich, durch die uralten Reben und deren Konzentration, aber auch entwicklungsfähig bis 2020 und länger.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 14,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1 g/l
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Lehm & Ton
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,58
Wissenswert: Unfiltriert, ungeschönt

Trinkbare Geschichte. Ein uralter, zwischen 1888 und 1895 bepflanzter Weinberg, der aus 22 verschiedenen, zwischengepflanzten Rebsorten besteht. 55 % davon sind Zinfandel, ca. 30 % sind alte Carignan und den Rest liefern besagte alte Sorten, die diesen wohl einzigartigen gemischten roten Satz zum nachhaltigen Erlebnis machen. Morgan Twain Peterson hat im Alter von dreizehn Jahren aus diesen Trauben seinen ersten eigenen Wein gemacht. Ihm liegt dieser alte Weinberg deshalb ganz besonders am Herzen, es ist sein wichtigster Wein. Wir freuen uns sehr, von diesem raren Weinereignis ein paar Flaschen bekommen zu haben. Nur limitiert verfügbar also. Dieser Wein schafft Respekt für ein wertvolles Zeitdokument in flüssiger Form.

Der alte Familien-Weinberg der Petersons liegt im Herzen des Sonoma Valley. Er gehört der Familie, seit Sohn Morgan Twain denken kann. 750 Kisten a sechs Flaschen hat ihm der Weinberg 2016 gebracht. In rudimentärer Handarbeit wurden die Trauben so schonend wie möglich verarbeitet. Morgan Twain ist dabei stets einer der ersten, der erntet. Er glaubt nicht an überreife Trauben. Er will seine Trauben perfekt reif, damit sie Balance und Frische in den Wein transportieren, und sortiert auch bewußt nicht vor der Kelter aus, es sei denn, es ist nötig, um ein Worst Case Scenario zu verhindern. Das drohte im großen Jahr 2016 aber nicht. Also keltert er die Trauben so, wie sie aus dem Weinberg kommen, unsortiert, um so ein größeres aromatisches Spektrum im Wein zu erzielen, als wenn er ihn aus homogen gleichförmig reifen Trauben keltern würde, wie das heute in Kalifornien üblich ist.

Er scheint zu wissen, was er tut, denn es ist ihm ein spektakulär schöner Wein gelungen. Der stammt ersichtlich aus großem Jahrgang, dunkel und intensiv in der Farbe und berauschend im Duft. Schwarze Johannisbeere, getrocknete Kräuter der Provence, schwarzer Pfeffer, Kirsche und dunkle, würzige schwarze Früchte im Bukett, edel, unaufdringlich tiefgründig und kühl im Charakter. Diese spürbare Tiefe in samtigem Körper, wie sie so nur von uralten Reben möglich ist, macht kalifornische Weine dieser Qualität einzigartig auf der Welt. Kraftvoll im Zugriff auf der Zunge, durchaus auch ausladend und breit im Mundgefühl, dabei aber zugleich kühl und frisch im Trunk und mit einer Tanninqualität gesegnet, die den jungen Morgan Twain Peterson nicht umsonst zu einem der meistbeachteten jungen Weinmacher Kaliforniens macht. Dieser Wein hat ihn bekannt gemacht und ihm den Respekt seiner Kollegen eingebracht. Ein roter gemischter Satz, der es in sich hat. Weltklasseniveau. Trinkreif sofort, vermutlich, durch die uralten Reben und deren Konzentration, aber auch entwicklungsfähig bis 2020 und länger.

Mehr...
Alkohol: 14,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 1 g/l
Ausbau: Barrique (gebraucht)
Bodenart: Lehm & Ton
Gärung: Spontan | Naturhefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,58
Wissenswert: Unfiltriert, ungeschönt