>>> Kennen Sie unser aktuelles Video zum Thema »Der Wein und sein Preis« ? <<<
Termine Blog
trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

Gutedel »Heugumber« Tafelwein 
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
2015

Gutedel »Heugumber« Tafelwein

Gutedel. Außer im Markgräfler Land, wo diese uralte Rebsorte, ähnlich dem Bier in Bayern, täglicher Durstlöscher ist, putzt man als Winzer mit ihr eher Klinken, als daß man Kohle macht. Der Gutedel des Weingutes Ziereisen aus dem Dreiländereck im Südwesten unseres Landes ist die Ausnahme. Er ist auch bei uns zum populären Alltagswein geworden, mit dem unsere Kunden gut und gerne ihr Dasein veredeln.

Er ist allerdings tatsächlich ein erstaunlicher Wein. Während sich alle Weinpublikationen hierzulande darin einig zu sein scheinen, daß Hanspeter Ziereisen ein großer Rotwein-Winzer ist, weshalb seine Rotweine die Sortimente unserer Kollegen entsprechend intensiv bevölkern, finden wir, daß er der bessere Weißwein-Winzer ist. Vor allem beim ungeliebten Gutedel, so finden wir, beweist er sein Talent. Einen attraktiveren, seinen Preis werteren Weißwein für die tägliche Lust auf Wein als seinen legendären »Heugumber« kennen wir jedenfalls kaum. Er ist zur erfolgreichen Geheimwaffe gegen Discountertropfen und Supermarktpullen geworden und hat also solche bisher (fast) jeden überzeugt, der ihn gekauft hat. Wo gibt es zu derart fairem Preis schon einen derart anspruchsvollen, weil spontan vergorenen und im großen Holzfaß lange auf der Hefe ausgebauten Weißwein? Viele sind es nicht, die hier Paroli bieten können. 

Die uralte, typisch badische Rebsorte, eine Speisetraube, die in der Schweiz und Frankreich beliebt ist als Chasselas, schmeckt bei Hanspeter Ziereisen nach mehr und macht Lust auf den nächsten Schluck. Erstaunlich seriös läuft sein gutedler »Heugumber« über die Zunge, schmeckt dabei so trocken wie geschmeidig, agiert fröhlich süffig, saftig und mild und geht selbst nach großzügiger Dosierung schonend mit einem um. Weich in der Säure und trotzdem animierend frisch und leicht im Trunk, wirkt er charaktervoll und stoffig im Mundgefühl, bei knochentrockenen 11.5 Vol. %. Sein Preis-Genuß-Verhältnis erscheint uns bei all dem fast unschlagbar, läßt es ihn doch teurer schmecken als er kostet. Und lukullisch, Freunde, macht er fast alles mit, was Ihr von ihm verlangt - vom frühen Spargel bis zum toten Fisch. Weinfreunde, was wollt Ihr mehr!

Weil sich Hanspeter Ziereisen jene Weinkontrolleure vom Hals halten will, die ihm immer wieder ob des eigenwilligen Charakters seiner Weine die AP-Nummer verweigert haben, etikettiert er seine gesamte Produktion als Tafel- oder Landwein. So umgeht er den Ärger und die Kontrollen. 

Von diesem Produzenten sind auch verfügbar

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Availability: Out of stock.

7,40 €
je Flasche à 0.75l / 9,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Vorübergehend nicht verfügbar.
je Flasche à 0.75l / 9,87 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Deutschland - Baden
weiss Gutedel
Weingut Ziereisen
6er Karton
Art-Nr. DBW15500
Inhalt 0.75l
seit 2008
Deklarationen
Alkohol: 11,5 Vol %
Trinkbar ab: sofort
Optimale Reife: - 2018+
Restzucker: < 2 g/l
Anbau: Konventionell
Ausbau: Holzfass > 300 l
Boden: Trias (Kalk)
Betriebsgröße: 16 Hektar
Dekantieren: Nein
Vergärung: Spontan
Verschlussart: Drehverschluß
Biogene Amine: Nein
pH-Wert: 3,55
Malolaktik: Ja
ManuVin®: Ja
Schwefel: Enthält Sulfite
Vegan: Nein