Wir gratulieren der bunten Truppe unserer französischen Nachbarn zum Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft!
trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

2016

Rosé »Première de Figuière« Côtes de Provence

Rosé »Première de Figuière« Côtes de Provence  

Ein Spitzen-Rosé aus Bioproduktion, wie ihn nur die Provence, das Mutterland guten Rosés, hervorzubringen imstande ist. Mourvèdre, Cinsault und Grenache von den ältesten Reben einer legendären Bio-Domaine, deren großer Rosé für unnachahmliches Spiel, Tiefgang und Finesse ebenso sorgt, wie für sehnsüchtig machende Sommerfrische. Figuières Rosé von alten Reben lebt jahrgangstypisch von zarten Gerbstoffen, die ihn wie ein Hauch durchziehen und ihm auf der Zunge animierend zart herbe Bitterkeit verleihen. Er bietet unvergleichliches Trinkvergnügen mit pikantem Tiefgang und jenem feinherben Rückgrat, das man von gutem Rosé wie diesem nun mal erwartet. Die biologisch zertifizierte Domaine Saint André de Figuières steht seit Jahrzehnten für exzellente Weine, die nicht der sterilen Technikretorte so vieler provençalischer Weingüter entstammen, sondern lebendige Frische und agile Natürlichkeit zelebrieren.

Provençalische Rose-Farbtönung, wie sie animierender kaum sein kann. Fast wie ein Weißwein mit zarter Tönung. Typisch für 2016 steht sie für die Finesse dieses Weines, der ausschließlich von alten Reben (50 % Mourvèdre, 25 % Cinsault und Grenache) gekeltert wurde, deren Trauben sorgfältig von Hand gelesen und extrem schonend verarbeitet wurden. Seine zarte Farb-Tönung deutet an, daß er aus schonender Direktpressung gewonnen wurde. Sie steht für begeisternde Duftigkeit und Persistenz, die legendären Ruf im Süden Frankreichs genießt, wo man den Wein auf den Karten der besten Restaurants von der Côtes d´Azur bis ins Roussillon findet. 

»Première de Figuière« begeistert mit expressiver Duftigkeit und Transparenz, mit rarer Delikatesse, feinherber Trockenheit und mit zarter Beeren- und Kräuterwürze, die mit einer Frucht spielt, die in salzig herber Frische am Gaumen ausklingt. Ein großer Rosé mit Tiefgang und Komplexität, der nachhaltig erfrischt. Spätestens wenn die Tage richtig heiß werden, kann man sich der Lust auf seinen herben Charme nicht mehr erwehren. Dabei zeigt er sich als feiner, leiser und delikater Rosé, der im Sommer höchste Ansprüche erfüllt und im Winter die Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Wärme zu schüren versteht. Ein Rosé, der Sie übrigens über die kommenden 5 Jahre erfreuen wird. Qualität wie diese muß nicht binnen eines Sommers getrunken sein. Keine Eintagsfliege also, sondern Spitzen-Rosé mit Zukunft und Vergangenheit. Einer der großen Rosés des Marktes.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Rosé »Première de Figuière« Côtes de Provence  

Availability: Out of stock.

15,90 €
Vorübergehend nicht verfügbar.
Frankreich - Provence
Cuvée rosé
St. André de Figuière
6er Karton
Art-Nr. FPR16400
Inhalt 0.75l
seit 1999
Zertifiziert Bio
Bio-Kontrollstelle FR-BIO-001
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Ein Spitzen-Rosé aus Bioproduktion, wie ihn nur die Provence, das Mutterland guten Rosés, hervorzubringen imstande ist. Mourvèdre, Cinsault und Grenache von den ältesten Reben einer legendären Bio-Domaine, deren großer Rosé für unnachahmliches Spiel, Tiefgang und Finesse ebenso sorgt, wie für sehnsüchtig machende Sommerfrische. Figuières Rosé von alten Reben lebt jahrgangstypisch von zarten Gerbstoffen, die ihn wie ein Hauch durchziehen und ihm auf der Zunge animierend zart herbe Bitterkeit verleihen. Er bietet unvergleichliches Trinkvergnügen mit pikantem Tiefgang und jenem feinherben Rückgrat, das man von gutem Rosé wie diesem nun mal erwartet. Die biologisch zertifizierte Domaine Saint André de Figuières steht seit Jahrzehnten für exzellente Weine, die nicht der sterilen Technikretorte so vieler provençalischer Weingüter entstammen, sondern lebendige Frische und agile Natürlichkeit zelebrieren.

Provençalische Rose-Farbtönung, wie sie animierender kaum sein kann. Fast wie ein Weißwein mit zarter Tönung. Typisch für 2016 steht sie für die Finesse dieses Weines, der ausschließlich von alten Reben (50 % Mourvèdre, 25 % Cinsault und Grenache) gekeltert wurde, deren Trauben sorgfältig von Hand gelesen und extrem schonend verarbeitet wurden. Seine zarte Farb-Tönung deutet an, daß er aus schonender Direktpressung gewonnen wurde. Sie steht für begeisternde Duftigkeit und Persistenz, die legendären Ruf im Süden Frankreichs genießt, wo man den Wein auf den Karten der besten Restaurants von der Côtes d´Azur bis ins Roussillon findet. 

»Première de Figuière« begeistert mit expressiver Duftigkeit und Transparenz, mit rarer Delikatesse, feinherber Trockenheit und mit zarter Beeren- und Kräuterwürze, die mit einer Frucht spielt, die in salzig herber Frische am Gaumen ausklingt. Ein großer Rosé mit Tiefgang und Komplexität, der nachhaltig erfrischt. Spätestens wenn die Tage richtig heiß werden, kann man sich der Lust auf seinen herben Charme nicht mehr erwehren. Dabei zeigt er sich als feiner, leiser und delikater Rosé, der im Sommer höchste Ansprüche erfüllt und im Winter die Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Wärme zu schüren versteht. Ein Rosé, der Sie übrigens über die kommenden 5 Jahre erfreuen wird. Qualität wie diese muß nicht binnen eines Sommers getrunken sein. Keine Eintagsfliege also, sondern Spitzen-Rosé mit Zukunft und Vergangenheit. Einer der großen Rosés des Marktes.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 2 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 85 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,38
Wissenswert: zertifiziert Ecocert®

Ein Spitzen-Rosé aus Bioproduktion, wie ihn nur die Provence, das Mutterland guten Rosés, hervorzubringen imstande ist. Mourvèdre, Cinsault und Grenache von den ältesten Reben einer legendären Bio-Domaine, deren großer Rosé für unnachahmliches Spiel, Tiefgang und Finesse ebenso sorgt, wie für sehnsüchtig machende Sommerfrische. Figuières Rosé von alten Reben lebt jahrgangstypisch von zarten Gerbstoffen, die ihn wie ein Hauch durchziehen und ihm auf der Zunge animierend zart herbe Bitterkeit verleihen. Er bietet unvergleichliches Trinkvergnügen mit pikantem Tiefgang und jenem feinherben Rückgrat, das man von gutem Rosé wie diesem nun mal erwartet. Die biologisch zertifizierte Domaine Saint André de Figuières steht seit Jahrzehnten für exzellente Weine, die nicht der sterilen Technikretorte so vieler provençalischer Weingüter entstammen, sondern lebendige Frische und agile Natürlichkeit zelebrieren.

Provençalische Rose-Farbtönung, wie sie animierender kaum sein kann. Fast wie ein Weißwein mit zarter Tönung. Typisch für 2016 steht sie für die Finesse dieses Weines, der ausschließlich von alten Reben (50 % Mourvèdre, 25 % Cinsault und Grenache) gekeltert wurde, deren Trauben sorgfältig von Hand gelesen und extrem schonend verarbeitet wurden. Seine zarte Farb-Tönung deutet an, daß er aus schonender Direktpressung gewonnen wurde. Sie steht für begeisternde Duftigkeit und Persistenz, die legendären Ruf im Süden Frankreichs genießt, wo man den Wein auf den Karten der besten Restaurants von der Côtes d´Azur bis ins Roussillon findet. 

»Première de Figuière« begeistert mit expressiver Duftigkeit und Transparenz, mit rarer Delikatesse, feinherber Trockenheit und mit zarter Beeren- und Kräuterwürze, die mit einer Frucht spielt, die in salzig herber Frische am Gaumen ausklingt. Ein großer Rosé mit Tiefgang und Komplexität, der nachhaltig erfrischt. Spätestens wenn die Tage richtig heiß werden, kann man sich der Lust auf seinen herben Charme nicht mehr erwehren. Dabei zeigt er sich als feiner, leiser und delikater Rosé, der im Sommer höchste Ansprüche erfüllt und im Winter die Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Wärme zu schüren versteht. Ein Rosé, der Sie übrigens über die kommenden 5 Jahre erfreuen wird. Qualität wie diese muß nicht binnen eines Sommers getrunken sein. Keine Eintagsfliege also, sondern Spitzen-Rosé mit Zukunft und Vergangenheit. Einer der großen Rosés des Marktes.

Mehr...
Alkohol: 12,5 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 2 g/l
Bewirtschaftung: Biologisch
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Kalkmergel
Betriebsgröße: 85 Hektar
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,38
Wissenswert: zertifiziert Ecocert®