trust
K&U-Profisuche

You're currently on:

2017

Vinho Verde Alvarinho »Contacto«

Vinho Verde Alvarinho »Contacto« 

Vinho Verde, wie man ihn kaum kennt, interpretiert auf einem Niveau, das man nicht für möglich gehalten hat. Winzer Anselmo Mendes ist in Portugal ein Star, gewinnt Auszeichnungen in Reihe für die besten Weißweine des Landes, und genießt großen Ruf in der Welt des Weines. Seine Weine sind so überzeugend, daß wir darüber hinwegsehen, daß er seine Weinberge, als einer der ganz wenigen Winzer in unserem Programm, noch konventionell bewirtschaftet. Leider.

Vinho Verde, wie ihn Anselmo Mendes produziert, ist weitgehend unbekannte Qualität noch weniger bekannter Herkunft. Zwar ist Portugal zunehmend im Gespräch, der Tourismus dort boomt und das Land wird allmählich auch über den Tourismus hinaus wahrgenommen, doch bislang scheinen seine spannend eigenwilligen Weißweine kaum zu interessieren.

Alvarinho ist die große weiße autochthone Rebsorte des iberischen Nordens. Meist trocken in Szene gesetzt, zu oft nur langweilig technisch »fruchtig«, zunehmend aber auch ernsthaft und ambitioniert in Wein verwandelt, der mehr kann als nur durstige Touristenkehlen zu füllen. Dann ist er seriös trocken, trägt den charakteristischen Hauch herber Bitterkeit der Hefeprägung und des autochthonen Rebsortencharakters in sich, schmeckt schmalzig herb und geschmeidig salzig wegen seiner Herkunft von granitischen Bodem und löst spontan animierenden Trinkfluß aus.

Anselmo Mendes »Contacto« ist ein hochklassiger Vinho Verde, dem er, nomen est omen, mittels kurzer Maischegärung mehr Stoff, mehr Substanz, aber auch tiefgründigere Frische zu verleihen versteht. Ein Vinho Verde mit Potenz und Potential für Jahre, der aus einer anderen Welt zu stammen scheint. Er tritt »antifruchtig« an, duftet aber derart frisch und würzig, daß man meint, die Gischt eines stürmischen Tages am Meer im Glas zu haben. Mundwässernd animierend in Duft und Geschmack, geschmeidig im Mundgefühl, herb und rassig trocken am Gaumen, zugleich seidig fein in der Säure, die man im straffen, langen Mundgefühl als niedrigen pH-Wert nachvollziehen kann. Das Ganze spielt sinnlich verpackt in charaktervoll süffig herber Physis im Mund, die ohne Maischekontakt nicht das wäre, was sie ist. Ein spontan animierend wirkender Weißwein, von dem wir mehr trinken möchten, als wir im Glas haben. 

»Contacto« ist ein Vinho Verde, der über zehn und mehr Jahre reifen kann.

Mehr...

Senden Sie Ihren Freunden eine Empfehlung zu diesem Produkt per E-Mail.

Absender:

Empfänger:

Vinho Verde Alvarinho »Contacto« 

Availability: In stock.

12,90 €
je Flasche à 0.75l / 17,20 €/L
inkl. MwSt. / zzgl. Versand
Portugal - Minho
Albariño
Anselmo Mendes
6er Karton
Art-Nr. PDW17203
Inhalt 0.75l
Abbildung und Jahrgang sind beispielhaft.
Produktbeschreibung

Vinho Verde, wie man ihn kaum kennt, interpretiert auf einem Niveau, das man nicht für möglich gehalten hat. Winzer Anselmo Mendes ist in Portugal ein Star, gewinnt Auszeichnungen in Reihe für die besten Weißweine des Landes, und genießt großen Ruf in der Welt des Weines. Seine Weine sind so überzeugend, daß wir darüber hinwegsehen, daß er seine Weinberge, als einer der ganz wenigen Winzer in unserem Programm, noch konventionell bewirtschaftet. Leider.

Vinho Verde, wie ihn Anselmo Mendes produziert, ist weitgehend unbekannte Qualität noch weniger bekannter Herkunft. Zwar ist Portugal zunehmend im Gespräch, der Tourismus dort boomt und das Land wird allmählich auch über den Tourismus hinaus wahrgenommen, doch bislang scheinen seine spannend eigenwilligen Weißweine kaum zu interessieren.

Alvarinho ist die große weiße autochthone Rebsorte des iberischen Nordens. Meist trocken in Szene gesetzt, zu oft nur langweilig technisch »fruchtig«, zunehmend aber auch ernsthaft und ambitioniert in Wein verwandelt, der mehr kann als nur durstige Touristenkehlen zu füllen. Dann ist er seriös trocken, trägt den charakteristischen Hauch herber Bitterkeit der Hefeprägung und des autochthonen Rebsortencharakters in sich, schmeckt schmalzig herb und geschmeidig salzig wegen seiner Herkunft von granitischen Bodem und löst spontan animierenden Trinkfluß aus.

Anselmo Mendes »Contacto« ist ein hochklassiger Vinho Verde, dem er, nomen est omen, mittels kurzer Maischegärung mehr Stoff, mehr Substanz, aber auch tiefgründigere Frische zu verleihen versteht. Ein Vinho Verde mit Potenz und Potential für Jahre, der aus einer anderen Welt zu stammen scheint. Er tritt »antifruchtig« an, duftet aber derart frisch und würzig, daß man meint, die Gischt eines stürmischen Tages am Meer im Glas zu haben. Mundwässernd animierend in Duft und Geschmack, geschmeidig im Mundgefühl, herb und rassig trocken am Gaumen, zugleich seidig fein in der Säure, die man im straffen, langen Mundgefühl als niedrigen pH-Wert nachvollziehen kann. Das Ganze spielt sinnlich verpackt in charaktervoll süffig herber Physis im Mund, die ohne Maischekontakt nicht das wäre, was sie ist. Ein spontan animierend wirkender Weißwein, von dem wir mehr trinken möchten, als wir im Glas haben. 

»Contacto« ist ein Vinho Verde, der über zehn und mehr Jahre reifen kann.

Mehr...
Deklarationen
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,7 g/l
Bewirtschaftung: Konventionell
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Granit
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,21
Kellerbehandlung: Bentonit-Schönung
Wissenswert: Kurze Maischegärung

Vinho Verde, wie man ihn kaum kennt, interpretiert auf einem Niveau, das man nicht für möglich gehalten hat. Winzer Anselmo Mendes ist in Portugal ein Star, gewinnt Auszeichnungen in Reihe für die besten Weißweine des Landes, und genießt großen Ruf in der Welt des Weines. Seine Weine sind so überzeugend, daß wir darüber hinwegsehen, daß er seine Weinberge, als einer der ganz wenigen Winzer in unserem Programm, noch konventionell bewirtschaftet. Leider.

Vinho Verde, wie ihn Anselmo Mendes produziert, ist weitgehend unbekannte Qualität noch weniger bekannter Herkunft. Zwar ist Portugal zunehmend im Gespräch, der Tourismus dort boomt und das Land wird allmählich auch über den Tourismus hinaus wahrgenommen, doch bislang scheinen seine spannend eigenwilligen Weißweine kaum zu interessieren.

Alvarinho ist die große weiße autochthone Rebsorte des iberischen Nordens. Meist trocken in Szene gesetzt, zu oft nur langweilig technisch »fruchtig«, zunehmend aber auch ernsthaft und ambitioniert in Wein verwandelt, der mehr kann als nur durstige Touristenkehlen zu füllen. Dann ist er seriös trocken, trägt den charakteristischen Hauch herber Bitterkeit der Hefeprägung und des autochthonen Rebsortencharakters in sich, schmeckt schmalzig herb und geschmeidig salzig wegen seiner Herkunft von granitischen Bodem und löst spontan animierenden Trinkfluß aus.

Anselmo Mendes »Contacto« ist ein hochklassiger Vinho Verde, dem er, nomen est omen, mittels kurzer Maischegärung mehr Stoff, mehr Substanz, aber auch tiefgründigere Frische zu verleihen versteht. Ein Vinho Verde mit Potenz und Potential für Jahre, der aus einer anderen Welt zu stammen scheint. Er tritt »antifruchtig« an, duftet aber derart frisch und würzig, daß man meint, die Gischt eines stürmischen Tages am Meer im Glas zu haben. Mundwässernd animierend in Duft und Geschmack, geschmeidig im Mundgefühl, herb und rassig trocken am Gaumen, zugleich seidig fein in der Säure, die man im straffen, langen Mundgefühl als niedrigen pH-Wert nachvollziehen kann. Das Ganze spielt sinnlich verpackt in charaktervoll süffig herber Physis im Mund, die ohne Maischekontakt nicht das wäre, was sie ist. Ein spontan animierend wirkender Weißwein, von dem wir mehr trinken möchten, als wir im Glas haben. 

»Contacto« ist ein Vinho Verde, der über zehn und mehr Jahre reifen kann.

Mehr...
Alkohol: 13 Vol %
Trinkreife: sofort
Restzucker: 0,7 g/l
Bewirtschaftung: Konventionell
Ausbau: Edelstahltank
Bodenart: Granit
Gärung: Reinzuchthefe
Verschlußart: Naturkork
pH-Wert: 3,21
Kellerbehandlung: Bentonit-Schönung
Wissenswert: Kurze Maischegärung